Abo
  • Services:
Anzeige

Dedizierte Server: Mehr Traffic und externe Firewall bei 1&1

Neue Server-Klasse XXL4 jetzt mit Hardware-RAID

Zur CeBIT wartet 1&1 mit einer neuen Generation dedizierter Server auf, die mit leistungsfähigerer Hardware, mehr Inklusiv-Traffic und neuen Sicherheitsfunktionen ausgestattet sind. Zudem steht für die drei Server-Familien "Root", "Windows" und "Managed" eine neue Server-Klasse zur Verfügung, die das Angebot nach oben erweitert.

So kommt in der kleinsten Klasse L4 ein Pentium 4 mit 2,66 GHz zusammen mit 1 GByte Speicher und einer 80-GByte-Festplatte zum Einsatz. Die Klasse XL4 bringt einen Pentium 4 mit 3,0 GHz und HyperThreading sowie 2 GByte Speicher und eine Festplatte mit 120 GByte mit. Die neue Server-Klasse XXL4 wartet mit zwei Festplatten mit je 200 GByte auf, die in einem Hardware-RAID1 organisiert sind.

Anzeige

Alle drei Tarifklassen beinhalten nun mehr als dreimal soviel Transfervolumen. Zudem wurde der Preis für den Zusatz-Traffic auf 0,49 Euro/GByte gesenkt. Davon profitieren auch Kunden, die schon länger einen Server bei 1&1 betreiben. In der Klasse L4 sind 500 GByte Traffice dabei, XL4 bringt 750 GByte mit und XXL4 sogar 1.000 GByte.

Auch die neuen Sicherheitsfunktionen stehen allen Server-Kunden bei 1&1 zur Verfügung. So beinhalten die Server in Zukunft alle ein eigenes SSL-Zertifikat und die Möglichkeit, weitere für jeweils 4,99 Euro pro Monat hinzuzubestellen. Root- und Windows-Server bieten eine externe Firewall, die ab Anfang März verfügbar sein wird. Die Firewall kann über das 1&1-Control-Center ein- und ausgeschaltet sowie konfiguriert werden. Dabei können einzelne IPs geschützt und Ports geblockt werden, was nicht nur zu höherer Sicherheit, sondern auch zu weniger Datentransfer führen soll, da Angriffe beispielsweise gleich in der Firewall geblockt werden können.

Die Preise für einen Root-Server beginnen bei 69,- Euro im Monat (L4). In den Klassen XL4 werden dann 99,- Euro im Monat bzw. bei XXL4 149,- Euro im Monat fällig. Die Managed-Server sind 10,- Euro teuer und liegen bei 79,- bis 159,- Euro. Für Windows-Server steigen die Preise auf 89,- bis 169,- Euro. Die Vertragslaufzeit liegt bei 12 Monaten.


eye home zur Startseite
Root Server Star 03. Jul 2008

servus, schaun doch eingfach mal hier: http://www.server-tarife.de/ und dann unter der...

DerTom 24. Feb 2005

Es ist sowieso besser, die Domains z.B. bei United Domains zu beantragen und dann die...

Mondain 24. Feb 2005

Hi, Plesk hat einen entscheidenen Nachteil: Es ist schlichtweg nicht möglich einer...

Vaderchen 23. Feb 2005

http://www.dumeter.com/ zum Beispiel.

n3rD 23. Feb 2005

hab mit denen auch die gleichen Erfahrungen gemacht wie ihr. Traffic 180 GB obwohl nix...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deloitte GmbH, Berlin
  2. FactSet Digital Solutions GmbH, Frankfurt am Main
  3. Voith Global Business Services EMEA GmbH, Ulm
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 61,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  2. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  3. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  4. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  5. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  6. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  7. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  8. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  9. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel

  10. Vodafone

    Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IT-Sicherheit: Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
IT-Sicherheit
Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
  1. eID Willkommen in der eGovernment-Hölle
  2. Keeper Security Passwortmanager-Hersteller verklagt Journalist Dan Goodin
  3. Windows 10 Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

Elektroauto: War es das, Tesla?
Elektroauto
War es das, Tesla?
  1. Elektroauto Norwegische Model-S-Fahrer klagen gegen Tesla
  2. Erneuerbare Energien Tesla soll weitere Netzspeicher in Australien bauen
  3. Elektroauto Teslas Probleme mit dem Model 3 sind nicht gelöst

Datenschutz an der Grenze: Wer alles löscht, macht sich verdächtig
Datenschutz an der Grenze
Wer alles löscht, macht sich verdächtig
  1. Verwaltung Barcelona plant Wechsel auf Open-Source-Software
  2. US-Grenzkontrolle Durchsuchung elektronischer Geräte wird leicht eingeschränkt
  3. Forschungsförderung Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  1. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    bombinho | 23:31

  2. Re: Bitte selber recherchieren und nicht einfach...

    Fredauf | 23:28

  3. Re: Tja, der Markt regelt das schon

    bombinho | 23:27

  4. Re: 100 Mbit/s bei der Telekom

    bombinho | 23:22

  5. !TOP News! Eisberge sind schlecht fuer die Titanic

    zonk | 23:18


  1. 19:25

  2. 19:18

  3. 18:34

  4. 17:20

  5. 15:46

  6. 15:30

  7. 15:09

  8. 14:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel