Abo
  • Services:

T-Mobile: Gespräche ab 1 Cent pro Minute

Neue Tarifoptionen für Geschäftskunden ab 1. März 2005

Speziell für Geschäftskunden bietet T-Mobile künftig die Tarifoption "Intern" an. Für 11,60 Euro im Monat stehen damit 1.000 Minuten für firmeninterne Inlandstelefonate zur Verfügung. Neu ist auch die Option "BusinessCompact", mit der Gespräche aus dem Inland ins deutsche Festnetz günstiger werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue Option "Intern" kann ab März zu den Tarifen BusinessRelax 100, BusinessRelax 200 und BusinessRelax 500 sowie BusinessProfi hinzugebucht werden. Zum Aufpreis von nur 10,- Euro (netto) pro Monat enthält "Intern" 1.000 Gesprächsminuten, was bei optimaler Ausnutzung einem Preis von 1 Cent pro Minute gleich kommt. Das Budget steht für Inlandsverbindungen innerhalb des T-Mobile-Rahmenvertrages von Mobiltelefon zu Mobiltelefon und vom Handy zu den Anschlüssen einer festgelegten Telekommunikationsanlage, wie etwa der Firmenzentrale, zur Verfügung. Das Angebot ist zunächst bis 30. September 2005 befristet.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg vor der Höhe

Mit der zweiten Neuheit, der Option BusinessCompact, können die BusinessProfi-Kunden ihre Kommunikationskosten senken: Für einen monatlichen Aufpreis von 5,80 Euro können sie für 6,96 Cent pro Minute aus dem T-Mobile-Netz ins deutsche Festnetz telefonieren, die Hälfte des sonst im Tarif berechneten Preises. 29 statt 45,24 Cent pro Minute kosten Inlandsverbindungen in andere deutsche Mobilfunknetze. Beim Versand von SMS-Nachrichten innerhalb des D1-Netzes sinkt der Preis pro Kurzmitteilung von 19,72 auf 8,12 Cent.

Zudem können BusinessRelax-Kunden ab 1. März 2005, wie alle Relax-Kunden, ihre Mobilbox im Inland kostenlos abfragen. Dieses Angebot ist zunächst bis 31. Dezember 2005 befristet.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei dell.com
  2. und Vive Pro vorbestellbar
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

gast 23. Feb 2005

du held und was macht vodafone? muss den eine LEISTUNG heutzutage immer umsonst sein? wie...

gast 23. Feb 2005

wen interessiert denn das??

Ralf Kellerbauer 23. Feb 2005

Da scheint die Telekom jetzt erste Barrieren gegen das Telefonieren per Internet aufbauen...

ydoco 23. Feb 2005

... ist immer wieder amüsant - ein Artikel über TMO incl. UMTS-Werbung von VF *grins*


Folgen Sie uns
       


LG Display CSO light angesehen (Light Building 2018)

Auf der Light + Building 2018 zeigt LG Display Licht, das auch Ton produziert.

LG Display CSO light angesehen (Light Building 2018) Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  2. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz
  3. Soziale Netzwerke Datenschlampereien mit HIV-Status und Videodateien

    •  /