Abo
  • Services:
Anzeige

Sayonara Clié - nun aber richtig: Sony stellt PDA-Reihe ein

Sony beendet Entwicklung neuer PDAs nun auch in Japan

Rund acht Monate nachdem Sony seine Clié-Reihe in den USA und Europa vom Markt genommen hat, kommt nun das endgültige Aus für den PalmOS-PDA, berichtet das japanische Online-Magazin Impress. Sony wird also keine neuen Clié-Modelle mehr entwickeln, so dass der Clié VZ90 wohl der letzte PalmOS-PDA von Sony gewesen sein dürfte und PalmSource den wichtigen Lizenznehmer endgültig verliert.

Als Sony sich im Juni 2004 unter anderem aus dem europäischen Markt zurückzog, vermittelte der Hersteller noch den Eindruck, dass es sich dabei nur um eine vorläufige Auszeit handele. Diese Hoffnung hat Sony nun endgültig zerstreut, da auch für den japanischen Markt die PDA-Entwicklung eingestellt wird und damit das endgültige Aus für den Clié besiegelt wird.

Anzeige

Das letzte Clié-Modell VZ90 wurde von Sony im September 2004 vorgestellt und besitzt als erstes sowie bislang auch einziges PalmOS-Gerät ein OLED-Display. Sony hat den Markt der PalmOS-PDAs gehörig aufgemischt, nachdem die Japaner vor mittlerweile rund vier Jahren in den Markt einstiegen und vor allem durch ungewöhnlich kurze Zeitspannen zwischen neuen Produktankündigungen hervorstachen.

Orientierte sich Sony zunächst an den Geräten der Mitbewerber, setzten sich die Japaner schnell mit neuen PalmOS-Funktionen und zum Teil auffälligen Gerätegestaltungen von der Konkurrenz ab, wie etwa die Tablet-PC-ähnlichen Gehäuse. Sony führte auch die hohe Display-Auflösung von 320 x 320 Bildpunkten in die PalmOS-Welt ein, was so später vollständig in das Betriebssystem PalmOS integriert wurde.

Gegenüber Impress gab Sony an, dass sich der Konzern mit der Einstellung der Clié-Reihe keineswegs aus dem Markt mobiler Endgeräte zurückziehen wolle. Das Unternehmen sehe durchaus ein Wachstumspotenzial für mobile Geräte und sieht weiterhin die Entertainment-Eigenschaften im Vordergrund. Was auch immer Sony in Zukunft in diesem Bereich plant, ziemlich sicher scheint derzeit zu sein, dass die PalmOS-Ära bei Sony beendet ist. Das bedeutet für die PalmOS-Entwickler von PalmSource einen herben Rückschlag, da mit Sony ein großer und wichtiger PalmOS-Lizenznehmer verloren geht.

Das Aus der Clié-Reihe bedeutet aber keineswegs, dass sich Sony komplett aus dem Markt für mobile Endgeräte zurückzieht, schließlich sind die Japaner über Sony Ericsson im Handy- und Smartphone-Segment weiterhin aktiv. Dazu gehört auch die mobile Spielekonsole PlayStation Portable (PSP) von Sony Computer Entertainment.


eye home zur Startseite
John Doe 24. Feb 2005

Tatsächlich? Also bei so zziemlich allen Cliés, die ich dort beobachtet habe, war eher...

John Doe 24. Feb 2005

Die Zusammenarbeit mit Sony gibt es ja heute schon im Imaging-Bereich, und dabei wird es...

wme 24. Feb 2005

Man soll schweigen oder Dinge sagen, die noch besser sind als das Schweigen. (Pythagoras)

EinZauberwesen 22. Feb 2005

bin auch der meinung, dass sony als einziger was geiles aus dem albackenen palm gemacht...

EinZauberwesen 22. Feb 2005

Für den Anfang würde es wahrscheinlich reichen, es günstiger anzubieten... und die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  2. MAX-DELBRÜCK-CENTRUM FÜR MOLEKULARE MEDIZIN, Berlin
  3. GK Software AG, Schöneck/Vogtland, Berlin
  4. PHOENIX CONTACT Electronics GmbH, Bad Pyrmont


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. 1.499,00€

Folgen Sie uns
       


  1. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  2. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  3. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  4. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  5. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  6. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  7. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  8. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  9. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  10. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IT-Sicherheit: Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
IT-Sicherheit
Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
  1. eID Willkommen in der eGovernment-Hölle
  2. Keeper Security Passwortmanager-Hersteller verklagt Journalist Dan Goodin
  3. Windows 10 Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

Elektroauto: War es das, Tesla?
Elektroauto
War es das, Tesla?
  1. Elektroauto Norwegische Model-S-Fahrer klagen gegen Tesla
  2. Erneuerbare Energien Tesla soll weitere Netzspeicher in Australien bauen
  3. Elektroauto Teslas Probleme mit dem Model 3 sind nicht gelöst

Datenschutz an der Grenze: Wer alles löscht, macht sich verdächtig
Datenschutz an der Grenze
Wer alles löscht, macht sich verdächtig
  1. Verwaltung Barcelona plant Wechsel auf Open-Source-Software
  2. US-Grenzkontrolle Durchsuchung elektronischer Geräte wird leicht eingeschränkt
  3. Forschungsförderung Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  1. Re: Tank

    Der Held vom... | 19:58

  2. Re: Problem nicht gelöst

    Baron Münchhausen. | 19:56

  3. Re: Was sind das für Preise?

    robinx999 | 19:53

  4. Re: Wie ist eigentlich die LOC bei der Sojus?

    thinksimple | 19:47

  5. Re: Gute Shell

    Tuxgamer12 | 19:46


  1. 19:16

  2. 17:48

  3. 17:00

  4. 16:25

  5. 15:34

  6. 15:05

  7. 14:03

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel