Shuttle: Media-Center-PC in Digitalvideorekorder-Bauweise

XPC MCE-01
XPC MCE-01
Als Speichermedium kommt eine Serial-ATA-Festplatte in 3,5-Zoll-Bauweise mit nicht genannter Kapazität zum Einsatz. An der Vorderseite befindet sich ein Festplatten-Wechselrahmen für eine 2,5-Zoll-USB-Festplatte, um entweder die Speicherkapazität zu erweitern oder so bequem auch größere Datenmengen von oder zu einem anderen PC zu transportieren. Diese zweite Festplatte gehört allerdings nicht zum Lieferumfang, sondern muss separat erworben werden. Ob es sich beim eingebauten DVD-Laufwerk um einen Brenner handelt, ist derzeit nicht bekannt.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d)
    Kommunaler Versorgungsverband Baden-Württemberg, Karlsruhe
  2. Softwareentwickler (m/w/d)
    Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg
Detailsuche

XPC MCE-01
XPC MCE-01
Das 44,2 x 35 x 7,8 cm messende Gerät beherbergt eine Steckkarte vom Typ TwinHan VP3020C für die DVB-T-Funktionen und bringt Gigabit-LAN, WLAN gemäß 802.11g sowie 7.1-Kanal-Sound mit EAX-Unterstützung. Auf der Vorderseite befindet sich der erwähnte 8-in-1-Cardreader für die verbreiteten Speicherkarten, wo man auch einen Firewire-Miniport, zwei USB-2.0-Anschlüsse sowie eine Mikrofon- und Kopfhörer-Buchse findet. Auf der Rückseite gibt es dann weitere zwei USB-2.0-Anschlüsse, Firewire, Antennenein- und -ausgänge, die eingangs erwähnten Videoschnittstellen (VGA, DVI, TV-Out), einen Composite-Video-Eingang, SPDIF optisch und digital sowie einen 7.1-Line-Ausgang.

Als Betriebssystem liegt dem Gerät Microsofts Windows XP Media Center Edition 2005 sowie weitere, bislang nicht benannte Software bei. Zum weiteren Lieferumfang gehören eine Media-Center-Fernbedienung zur bequemen Steuerung der wesentlichen Funktionen sowie eine drahtlose Tastatur mit integriertem Trackball, um alle Möglichkeiten des Media-Center-PCs zu nutzen.

Nach Informationen von Golem.de will Shuttle den XPC MCE-01 offiziell im März 2005 auf der CeBIT 2005 vorstellen. Zum Preis oder Marktstart liegen vorerst keine Daten vor.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Shuttle: Media-Center-PC in Digitalvideorekorder-Bauweise
  1.  
  2. 1
  3. 2


nuffy 17. Mär 2005

da fehlt wohl eine "0" ... ;)

Marc1977 25. Feb 2005

Mein HTPC mit noch recht "frischem" Win XP prof. und einiges im Autostart brauch zum...

borg 23. Feb 2005

Ganz einfach. Der TV (noch mit Röhre) Steht auf einem Rack (individuell an die...

Antiheld 23. Feb 2005

nt



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Tesla-Fabrik
In Grünheide soll "totales Chaos" herrschen

Die Tesla-Fabrik in Grünheide hinkt ihren Produktionszielen noch weit hinterher. Es gibt zu wenig Personal oder die Mitarbeiter kündigen wieder.

Tesla-Fabrik: In Grünheide soll totales Chaos herrschen
Artikel
  1. Elbit Systems Deutschland: Neue Bundeswehr-Funkgeräte lösen Retrogeräte von 1982 ab
    Elbit Systems Deutschland
    Neue Bundeswehr-Funkgeräte lösen Retrogeräte von 1982 ab

    Vor rund einem Jahr hat das Beschaffungsamt der Bundeswehr für 600 Millionen Euro Tausende Funkgeräte aus dem Jahr 1982 nachbauen lassen. Nun werden ganz neue angeschafft.

  2. Europäischer Rat: Einigung über Bargeldobergrenze von 10.000 Euro
    Europäischer Rat
    Einigung über Bargeldobergrenze von 10.000 Euro

    Der Europäische Rat hat sich auf eine Bargeldobergrenze von 10.000 Euro verständigt. Auch Kryptowährungen sollen streng reguliert werden.

  3. Angespielt: Diablo 4 wird brutal, makaber und ein bisschen eklig
    Angespielt
    Diablo 4 wird brutal, makaber und ein bisschen eklig

    Open-World-Freiheiten, dynamische Events und eine geteilte Spielwelt: Golem.de hat Diablo 4 angespielt und mit den Entwicklern gesprochen.
    Von Olaf Bleich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon bestellbar • Tiefstpreise: Asus RTX 4080 1.689,90€, MSI 28" 4K 579€, Roccat Kone Pro 39,99€, Asus RTX 6950 XT 939€ • Alternate: Acer Gaming-Monitor 27" 159,90€, Razer BlackWidow V2 Mini 129,90€ • 20% Extra-Rabatt bei ebay • Amazon Last Minute Angebote [Werbung]
    •  /