Abo
  • Services:
Anzeige

Zahl der freien IT-Stellen um rund 50 Prozent gestiegen

Trotz aufsteigender Tendenz weniger Telekommunikations-Jobs

Die Aussichten für IT-Profis auf dem Arbeitsmarkt werden wieder besser: In den ersten vier Wochen des Jahres 2005, die natürlich noch nicht für das Gesamtjahr repräsentativ sein können, stieg die Zahl der IT-Job-Angebote im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um gute 50 Prozent. Wie die Computerwoche unter Berufung auf eine Analyse der Adecco-Arbeitsmarktforscher mitteilte, wurden genau 1.728 IT-Stellenangebote in 40 untersuchten Tageszeitungen sowie in der Computerwoche abgedruckt. Im Jahr zuvor und im selben Zeitraum waren es nur 1.131 Offerten.

Den größten Zuwachs an Stellenangeboten verzeichnen dabei Beratungs- und Softwarehäuser. Mit 482 Offerten können sie ein Plus von über 100 Prozent gegenüber dem Vorjahr verbuchen. Von einem starken Zuwachs berichtet fast die ganze Dienstleistungsbranche, so die Computerwoche. Allen voran die Werbeagenturen, aber auch Marktforschungsinstitute und Wirtschaftsberatungen melden im Vergleich zum Vorjahr ein zweistelliges Stellenwachstum.

Anzeige

Nach Tätigkeiten gerechnet, richteten sich die Job-Angebote vor allem an Spezialisten im Bereich Organisation und Koordination sowie firmeninterne Berater. Diese Bereiche verzeichneten im Januar 2005 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einen Zuwachs um 80 Prozent auf 182 Job-Offerten. Stärker gesucht als im Januar 2004 sind auch Anwendungsentwickler, Verkäufer, Datenbank- sowie Systemspezialisten.

Bei der regionalen Verteilung der IT-Stellenangebote hat es einen Platztausch gegeben: Führte zu Beginn des vergangenen Jahres noch Nordrhein-Westfalen die Liste der Bundesländer mit den meisten IT-Jobs an, bietet nun der Süden Deutschlands die meisten Arbeitsplätze für IT-Spezialisten: Baden-Württemberg und Bayern übernehmen den vordersten Platz mit je 270 Inseraten in den ersten vier Wochen des Jahres. Nordrhein-Westfalen liegt auf Platz drei mit 252 IT-Stellen.


eye home zur Startseite
Informatikstudent 29. Apr 2005

Ich finde es sehr interessant wie hier die Meinungen über Studenten und speziell...

d'w 22. Feb 2005

Das sind auf 10 Jobs 5 Jobs mehr.

Sandman 22. Feb 2005

Und Arbeitslose BWLer leider auch!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen
  2. PSI Automotive & Industry GmbH, Berlin
  3. Wirecard Acceptance Technologies GmbH, Aschheim
  4. headwaypersonal GmbH, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 237,90€ + 5,99€ Versand
  2. 599€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  2. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  3. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  4. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  5. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  6. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  7. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  8. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  9. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips

  10. Homepod im Test

    Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: Besteht denn abseits von Großstadt-Hipstern...

    Teebecher | 22:59

  2. Re: Gut so

    Seroy | 22:57

  3. Re: Klangvergleich zu echten Lautsprechern?

    Seizedcheese | 22:54

  4. Re: Totgeburt ...

    Das... | 22:48

  5. Re: Das kann nicht in D klappen

    Sharra | 22:43


  1. 18:27

  2. 18:09

  3. 18:04

  4. 16:27

  5. 16:00

  6. 15:43

  7. 15:20

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel