Abo
  • Services:

Neuer Pentium 4 braucht weniger Strom

Wie weit die Spannung mit jedem SpeedStep-Schritt sinkt, lässt sich noch nicht abschließend festellen, da jedes Exemplar der neuen CPUs seinen Spannungsbedarf individuell an das Mainboard meldet. Laut dem Dokument kann die maximale Spannung zwischen 1,250 und 1,40 Volt liegen. Da sich die Verlustleistung eines Halbleiters quadratisch zur Spannung verhält, sind die Unterschiede dabei enorm.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg
  2. Rodenstock GmbH, München

Daher sind auch Messungen der Leistungsaufnahme eines P4-System derzeit nur Momentaufnahmen. Einen interessanten Vergleich bietet ein Test von AnandTech, bei dem vergleichbar ausgestattete Rechner mit verschiedenen AMD- und Intel-CPUs vermessen wurden. Dabei ist die 600er-Serie ohne Last nur noch einige Watt stromhungriger als die AMD-Rechner. Bei hoher Belastung verbrauchen die Intel-Systeme aber immer noch deutlich mehr Strom. Dennoch dürften sich mit den neuen Intel-CPUs jetzt auch ohne hohen Kühlungsaufwand leise Rechner bauen lassen, die im Dauerbetrieb nicht allzu störend wirken.

Bei der Wahl eines Pentium 4 sollte man vor allem auf ein Modell mit dem E0-Stepping des Cores achten, den Intel schon Mitte 2004 eingeführt hatte. Er bietet erste Stromspareigenschaften wie einen deutlich sparsameren HALT-Modus. Bei den erst langsam in den Markt gelangenden 600er-Modellen ist diese Funktion immer vorhanden.

Ob ein Pentium 4 der 500er-Serie mit E0-Kern ausgestattet ist, lässt sich nur über seine "sSpec-Nummer" herausfinden, die auf jedem Prozessor aufgedruckt ist. Dazu stellt Intel auf seiner Webseite den Processor Finder zur Verfügung. Eine Liste der sSpecs aller Pentium-4-Modelle gibt dieses Tool aus, wenn man dort erst "Intel Pentium 4 processors" und dann "Go" anklickt. Darüber lässt sich auch herausfinden, welche CPU in welchen Sockel passt. von Nico Ernst]

 Neuer Pentium 4 braucht weniger Strom
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. 119,90€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. 915€ + Versand

andreasm 06. Mär 2005

Mit einem ordlichen Netzteil geht das schon! Wieso? siehe hier: http://www.planet3dnow...

andreasm 22. Feb 2005

Das wäre auch mal zu überlegen ... Wo sonst betreibt man schon etwas, das einen...

DjNorad 22. Feb 2005

du weisst aber auch schon, dass der A64 als 64 Bitter designed und entwickelt wurde...

DjNorad 22. Feb 2005

nu schaut euch mal den Vergleich an .... http://de.tomshardware.com/cpu/20041115...

Cluster 22. Feb 2005

Beim Pentium4 sehe ich schon längere Zeit nicht mehr durch: dauernd neue Kerne und...


Folgen Sie uns
       


ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018)

Das Axon 9 Pro ist ZTEs erstes Smartphone nach der Beinahe-Pleite. In einem ersten Hands on hat uns das Gerät gut gefallen - besonders bei dem Preis von 650 Euro.

ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /