Abo
  • IT-Karriere:

Konfigurator speziell für Linux-PCs

Lynx, LinuxLand und LXPN versprechen optimierte Linux-Systeme

Die Partner Lynx, LinuxLand und LXPN wollen zur CeBIT 2005 einen Konfigurator für Linux-Komplettsysteme starten und damit Beratung, Produktauswahl und Bestellmöglichkeit für Linux-optimierte PCs, Notebooks und Server mit vorinstalliertem Betriebssystem für Fachhändler und gewerbliche Endanwender auf einem Portal bündeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Lynx-Systeme werden mit Debian GNU/Linux, Red Hat Enterprise Linux oder Suse Linux angeboten. Wiederverkäufer bestellen auf dem Portal direkt Lynx oder LxPN, Endanwender werden an LinuxLand weitergeleitet und dort beraten. Der Konfigurator soll unter www.linux-systeme.biz angeboten werden.

Stellenmarkt
  1. CureVac AG, Tübingen
  2. telent GmbH, Backnang

Der Online-Konfigurator des neuen Portals soll dabei die Sicherheit bieten, dass die PCs, Notebooks und Server problemlos mit Linux laufen. Viele PCs und Mobilrechner sollen in 24 Stunden lieferbar sein, die meisten Server in fünf Arbeitstagen gebaut und versendet werden. Die Einrichtung des Linux-Betriebssystems nach Kundenvorgabe wird von Lynx vorgenommen.

Auf der CeBIT 2005 wollen die Partner ihre Lösung am Stand von LinuxLand und LxPN (Halle 6/H18) zeigen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,99€ (Bestpreis!)
  2. 44,90€ + Versand (Vergleichspreis 63,39€)
  3. (u. a. Conan Exiles 12,99€, PSN Card 25 Euro für 21,99€)
  4. 229,99€

Malibu 09. Mär 2005

Wenn Linux so toll ist, warum gibt es dann so viele Kernel-Updates in der letzten Zeit...

sleipnir 21. Feb 2005

Wird auch ma dringend Zeit für so etwas. Ich habe das schon letztes jahr in einem...

Uni 21. Feb 2005

http://lynx.browser.org/


Folgen Sie uns
       


AMD stellt Navi-Grafikkarten vor

Die neuen GPUs sollen deutlich effizienter und leistungsstärker sein und ab Juli 2019 verfügbar sein.

AMD stellt Navi-Grafikkarten vor Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
      5G-Auktion
      Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

      Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
      Eine Analyse von Achim Sawall

      1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
      2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
      3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

        •  /