Abo
  • Services:

Pizza für EverQuest-2-Helden (Update)

Online-Rollenspiel Sphere auch unterwegs spielen

Wer vor lauter virtuellen Heldentaten keine Zeit und Kraft mehr zur Grundversorgung seines Körpers hat, kann nun in Sonys Online-Rollenspiel EverQuest 2 per Textbefehl eine Pizza-Bestellseite aufrufen. Damit auch unterwegs nicht aufs Heldentum verzichtet werden muss, hat der russische Entwickler Nikita einen PocketPC-Client für sein Online-Rollenspiel Sphere in Aussicht gestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

EverQuest 2 verbindet mit Pizza Hut
EverQuest 2 verbindet mit Pizza Hut
Um auf die Online-Bestellseite für Sonys US-Partner Pizza Hut zu kommen, müssen EverQuest-2-Spieler während des Spielens nur /pizza eingeben - oder sich ein entsprechendes Makro anlegen. Direkt ins Spiel integriert ist die Pizzabestellung allerdings nicht, stattdessen wird eine Bestell-Webseite des Pizzalieferanten aufgerufen. Die Daten der Kunden werden damit nicht übermittelt.

Stellenmarkt
  1. Sahlberg GmbH & Co. KG, Feldkirchen
  2. TUI Deutschland GmbH, deutschlandweit

Sphere (PC)
Sphere (PC)
Wer seine Wohnung doch hin und wieder verlassen muss, wird mit "Sphere" in Zukunft das erste Online-Rollenspiel auch abseits des PCs oder Notebooks spielen können: Für Nikitas Anfang 2004 gestartetes Spiel soll im zweiten Quartal 2005 ein Client für XScale-basierte Smartphones und PocketPCs erscheinen. Damit dabei die versprochene niedrige PC-Grafikqualität erreicht wird, muss laut den Entwicklern bei Smartphones bzw. PocketPCs mindestens ein XScale-Prozessor mit 300 respektive 600 MHz zum Einsatz kommen. Sphere ist laut Nikita das erste russische Online-Rollenspiel und wurde bisher außerhalb Russlands nicht vertrieben.

Um mehr Spieler zu gewinnen, geht derweil das im Manga-Look gehaltene Ragnarok Online nicht auf den PDA oder das Handy, sondern versucht, das Heer seiner Nutzer für ein Patenschaftsprogramm zu gewinnen. Spieler können ihre Freunde für eine siebentägige Testphase in die Fantasy-Welt einladen und erhalten eine Spielzeit-Prämie, deren Höhe sich danach richtet, wie lange die potenziellen Neukunden im Spiel sind. Dies reicht von 10 Freistunden bei monatlich 30 Stunden Spielzeit bis hin zu 2 kostenlosen Spielmonaten bei 12 Monaten Abo-Abschluss seitens des Neukunden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 3,99€
  2. 99,99€
  3. 19,99€

ZDragon 22. Feb 2005

(nt)

Abnicker 22. Feb 2005

Ja richtig. Es wird keine hohe Handydisplaygrafikqualität sondern niedrige PC...

Gonzo 22. Feb 2005

DANKE! Genau das was ich schon lange gesucht hab! *bookmark* Gruß Gonzo

Uni 21. Feb 2005

bis die ersten cheater kommen und durchsichtige oder gleich 999 Pizzas bestellen ;-)


Folgen Sie uns
       


PC Building Simulator - Test

Der PC Building Simulator stellt sich im Test als langweiliges Spiel, aber gutes Product Placement heraus - inklusive falscher Informationen und Grafikfehlern.

PC Building Simulator - Test Video aufrufen
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Ryzen 7 2700X im Test: AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel
Ryzen 7 2700X im Test
AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel

Der neue Ryzen 7 2700X gehört zu den schnellsten CPUs für 300 Euro. In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs
  2. AMD-Prozessor Ryzen-Topmodell 7 2700X kostet 320 Euro
  3. Spectre v2 AMD und Microsoft patchen CPUs bis zurück zum Bulldozer

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

    •  /