Abo
  • Services:

Fernbedienung ade: DVD-Player und TV per Sprache steuern

Operas neuer Electronic Program Guide (EPG) mit Sprachsteuerung

Die neue Version von Operas Electronic Program Guide (EPG) bietet nun auch eine Sprachsteuerung, um Geräte aus dem Bereich der Unterhaltungselektronik per Sprache zu bedienen. So lassen sich DVD-Player, digitale Videorekorder oder digitale Set-Top-Boxen mit Sprachkommandos steuern, sofern diese Operas EPG nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der neu vorgestellten EPG-Version will sich Opera stärker im Unterhaltungselektronikmarkt betätigen und hofft, dass Gerätehersteller EPG lizenzieren, um es in ihre Geräte zu integrieren. Wie auch bei Operas Web-Browser sorgt im EPG IBMs XHTML+Voice dafür, dass sich Befehle per Sprache ausführen lassen. Derzeit steht die Sprachsteuerung nur in englischer Sprache bereit.

Opera bietet Geräteherstellern ein Software Development Kit an, das auf IBMs WebSphere Multimodal Toolkit basiert und das WebSphere Everyplace Multimodal Environment von IBM einschließt. Darüber sollen Entwickler leicht sprachgesteuerte Applikationen für DVD-Player, digitale Videorekorder oder digitale Set-Top-Boxen erstellen können.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

Protestnichtkäufer 22. Feb 2005

dann bräuchten sie nicht mehr hier im Forum herumheulen, wie schlecht die Welt ist. Sie...

Meepo 21. Feb 2005

hehe, dafür gibt es dann eine fernbedienung, um die sprachsteuerung ein- bzw...

c.b. 21. Feb 2005

----- ROFL -----

c.b. 21. Feb 2005

Mahlzeit... Endlich mal wieder etwas Erfrischendes. Wenn ich mir das Chaos vorstelle: Ob...


Folgen Sie uns
       


Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht

Coup lädt bis zu 154 Akkus in Berlin an einer automatischen Ladestation für 1.000 Elektroroller auf.

Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /