Abo
  • Services:

Intels Pentium 4 runderneuert

Prescott-Kern jetzt auch im Gamer-Prozessor

Wie erwartet hat Intel seinen runderneuerten Pentium 4 der 600er-Serie jetzt offiziell vorgestellt. Etwas überraschend kommt zeitgleich auch eine neue Extreme Edition mit Prescott-Kern und 2 MByte L2-Cache auf den Markt.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits in der vergangenen Woche hatten einige Online-Händler die neue 600er-Serie des Pentium 4 in ihr Programm genommen. In der Nacht zum Montag hat Intel jetzt die neuen Prozessoren offiziell angekündigt.

Stellenmarkt
  1. AKDB, Regensburg
  2. Hannoversche Informations­technologien AöR, Hannover

Zum bisherigen Pentium 4 mit Prescott-Kern und 1 MByte L2-Cache mit Modellnummern im Schema 5xx gesellt sich jetzt die 600er-Serie. Sie kommt mit 2 MByte L2-Cache und Taktfrequenzen von bis zu 3,60 GHz. Damit gewinnt die Modellnummer neue Bedeutung, denn die meisten Gigahertz gibt es mit dem Pentium 4 570J bei 3,80 GHz - aber nicht unbedingt die meiste Leistung, wenn der Code sehr lokal ist und gut in den vergrößerten L2-Cache passt. Die 500er-Serie will Intel weiterhin anbieten.

Als wichtigste Neuerung unterstützt die 600er-Serie Intels 64-Bit-Erweiterung EM64T, die zu AMD64 kompatibel ist. Damit ist die 600er-Serie die erste reine Desktop-CPU von Intel mit 64-Bit-Fähigkeiten. Das passende Windows wird noch im ersten Halbjahr 2005 erwartet. Das "NX-Flag", bei Intel "Execution Disable Bit" (EDB) genannt, zum Schutz vor Speicherüberläufen kennt der neue Pentium 4 ebenfalls. Der FSB-Takt bleibt unverändert bei effektiv 800 MHz.

Ebenfalls ein Novum für Intels Desktop-Prozessoren ist die Funktion "Enhanced SpeedStep". Wie Intel diese Stromspartechnik ausgelegt hat, lesen Sie am Nachmittag in einer weiteren Meldung bei Golem.de.

Prozessor Takt OEM-Preis
Pentium 4 630 3,0 GHz $224
Pentium 4 640 3,2 GHz $273
Pentium 4 650 3,4 GHz $401
Pentium 4 660 3,6 GHz $605

Neben der 600er-Serie hat Intel auch die neue "Pentium 4 Extreme Edition" mit 3,73 GHz und einem FSB-Takt von effektiv 1.066 MHz vorgestellt. Sie kostet weiterhin den Premium-Preis von 999,- US-Dollar für PC-Hersteller. Diese CPU besiegelt das Ende des Northwood-Kerns endgültig: Die neue Extreme Edition kommt wie die 600er-Serie mit dem Kern "Prescott 2M", verfügt also statt wie bisher über 512 KByte L2-Cache und 1 MByte L3-Cache nur noch über einen L2-Cache mit 2 MByte Größe. [von Nico Ernst]



Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ (Bestpreis!)
  2. (nur bis Montag 9 Uhr)
  3. für 134,98€/176,98€ (Bestpreise!)
  4. (u. a. Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für 15€, Mission Impossible 1-5 Box 14,99€ und Acer...

Jimmy 21. Feb 2005

Ist sehr schnell, zuverlässig und im Winter unterstüzt er noch die Raumheizung, was will...

Nico Ernst 21. Feb 2005

Wie Intel soeben bestätigte, wird es keine weiteren Prozessoren für den Socket 478 geben...

driftar 21. Feb 2005

Diese Meldung überrascht mich nicht mal... Habe bereits von ersten Tests gelesen. The...


Folgen Sie uns
       


Vampyr - Fazit

Vampyr überzeugt uns relativ schnell im Test. Nach einer Weile flacht die Blutsaugerei aber wegen langweiliger Gespräche und Probleme mit der Kameraführung ab.

Vampyr - Fazit Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    •  /