Abo
  • Services:

Plus kontert mit schnellem Centrino-Notebook von Gericom

PC-Welt bemängelt kurze Akkulaufzeit, lautes Lüftergeräusch

Als teurere und leistungsfähigere Konkurrenz zum neuen Aldi-Notebook, dem Medion MD 95400, bietet Lebensmitteldiscounter Plus nun in seinem Online-Shop das Gericom-Notebook EGO GT 1780. Während beide mit einem Pentium M 735 ausgestattet sind, verfügt das Plus-Notebook über ein höher auflösendes Display und passend dazu ATIs X800-basierte Radeon Mobility 9800.

Artikel veröffentlicht am ,

Der mit 1,7 GHz getaktete Pentium M Prozessor 735 mit 2 MByte Level-2-Cache sowie 512 MByte DDR-Arbeitsspeicher stecken auf einem Mainboard mit Intels 855-PM-Chipsatz. Der Mobility Radeon 9800 ist ATIs bisher leistungsfähigster Notebook-AGP-Grafikchip, das Gericom-Gerät stellt ihm 128 MByte eigenen Grafikspeicher zur Seite. Damit ist das Notebook vor allem interessant für Fans von aufwendigeren 3D-Spielen.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Die Darstellung erfolgt auf einem 15-Zoll-LCD im 4:3-Format und einer hohen Auflösung von 1.400 x 1.050 Bildpunkten (SXGA+). Eine kratzfeste Oberfläche soll das LCD des von Quanta für Gericom gefertigten Notebooks etwas unempfindlicher machen. Das Aldi-Notebook wartet hingegen mit einem Breitbild-LCD mit 1.280 x 800 Bildpunkten auf.

Gericom-Notebook EGO GT 1780 bei Plus
Gericom-Notebook EGO GT 1780 bei Plus

Als Laufwerke kommen eine 80-GByte-Festplatte mit 5.400 Umdrehungen pro Minute von Fujitsu sowie ein Double-Layer-DVD-Brenner zum Einsatz. Letzterer beschreibt DVD+R- und DVD-R mit 8facher, DVD+RW und DVD-RW mit 4facher sowie DVD+R DL mit 2,4facher Geschwindigkeit. CD-R- und CD-RW-Medien werden mit 24 bzw. 16facher Geschwindigkeit gebrannt. Der integrierte "4-in-1 Card Reader" liest nur MMC, SD-Card, Memory Stick und SmartMedia-Cards, kein CompactFlash.

Neben einem VGA-Ausgang - hier kann das Aldi-Notebook mit einem DVI-Ausgang inkl. VGA-Adapterstecker aufwarten - bietet das EGO GT 1780 auch einen Fernsehausgang. Die restlichen Schnittstellen: WLAN nach IEEE 802.11b/g, 10/100-Mbps-Ethernet, 56K-Modem, PC-Card Typ II, 3x USB 2.0, Firewire 400, Parallel-Port, Mikrofon-Eingang und Kopfhöreranschluss. Das 100 Euro günstigere Aldi-Gerät bietet zusätzlich Infrarot, Bluetooth und digitalen Raumklang.

Der 8-Zellen-Lithium-Ionen-Akku des 2,9 kg wiegenden Gericom EGO GT 1780 soll laut Plus ca. 4 Stunden durchhalten. Laut eines Testberichts der PC-Welt schafft das leistungsfähige Gerät in der Realität aber nur rund 2,15 Stunden und geht zudem mit 29,2 dB(A) nicht gerade ruhig zu Werk. Dafür soll es auch unter Volllast mit 31,8 dB(A) kaum lauter gewesen sein. Das Gehäuse des Plus-Notebooks ist 33 x 28 x 3,3-3,7 cm groß.

Zum Lieferumfang gehört ein Softwarepaket aus Windows XP Home, Cyberlinks Multimedia-Anwendungen DVD Solution 3, PowerDVD, PowerDirector, PowerProducer, Power2Go und Medi@Show sowie AOL 9.0 und DivX Pro. Mit Phoenix Recover Pro soll im Problemfall eine Systemwiederherstellung erleichtert werden.

Plus verkauft das Gericom EGO GT 1780 seit kurzem über seinen Online-Shop für 1.399,- Euro. Das am 23./24. Februar 2005 kommende, weniger 3D-Leistung und LCD-Auflösung bietende Aldi-Gerät kostet 100 Euro weniger.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

Ekelpack 23. Feb 2005

Mein Noti ist ein AmiloD von Fujitsu-Siemens. Zuerst hatte ich ein Gericom-Noti gekauft...


Folgen Sie uns
       


Mit dem C64 ins Internet - Tutorial

Wir zeigen, wie man den C64 ins Netz bringt.

Mit dem C64 ins Internet - Tutorial Video aufrufen
WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Marvel im Auto: Nie wieder eine Fahrt mit quengelnden Kindern
Marvel im Auto
Nie wieder eine Fahrt mit quengelnden Kindern

CES 2019 Audi und Holoride arbeiten an einer offenen Plattform für VR-Spiele im Auto. Marvel steuert beliebte Charaktere für Spiele bei. Golem.de hat in Las Vegas eine Testrunde durch den Weltraum gedreht.
Ein Erfahrungsbericht von Dirk Kunde


    Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
    Vivy & Co.
    Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

    35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
    Von Moritz Tremmel

    1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
    2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
    3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

      •  /