Abo
  • Services:

Pentax: 50-200-mm-Zoom für Spiegelreflex-Digitalkameras

Mit Autofokus-Umschalter-Ring am Objektiv

Pentax hat für seine digitalen Spiegelreflexkameras ein Zoom-Objektiv mit einer Brennweite von 50 bis 200 mm bei Anfangsblendenöffnungen von F4 bis 5,6 vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Pentax smc DA 50mm-200mm F4-5.6 ED bietet je nach Zoom-Einstellung einen Blickwinkel von 31,5 bis 8,1 Grad. In Verbindung mit den kleinen CCD-Sensoren (23,5 x 15,7 mm), die in den Pentax-Spiegelreflex-Digitalkameras verbaut werden, ergibt sich im Vergleich zu 35-Millimeter-Kleinbildkameras ein Brennweitenbereich von 76,5 mm bis 306 mm.

Stellenmarkt
  1. ITZ Informationstechnologie GmbH, Essen, Frankfurt am Main, München
  2. ETAS, Stuttgart

Wie alle Objektive der DA-Serie hat auch das 50-200mm ein so genanntes "Quick-Shift Focus System", das dem Fotografen erlaubt, durch ein leichtes Ziehen am Fokusring von dem Autofokus auf den manuellen Modus umzuschalten, ohne die Kamerafunktion dazu nutzen zu müssen.

Das Objektiv besteht aus elf Elementen in zehn Gruppen und beinhaltet ein Extra-low Dispersion (ED) und zwei asphärische Glaselemente. Die Filtergröße liegt bei 52 mm. Das Objektiv selbst misst 66,5 mm im Durchmesser und ist bei einem Gewicht von 260 Gramm 78,5 mm lang.

Der Preis und das Erscheinungsdatum stehen noch nicht fest.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  2. 39,99€ (Release 14.11.)
  3. 12,99€
  4. 33,99€

Flo2 21. Feb 2005

"Mit Autofokus-Umschalter am Objektiv" Der Untertitel ist ein wenig missverständlich...


Folgen Sie uns
       


Monterey Car Week - Bericht

Ist die Zukunft der Sportwagen elektrisch? Wir haben die Monterey Car Week in L.A. besucht.

Monterey Car Week - Bericht Video aufrufen
Logitechs MX Vertical im Test: So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein
Logitechs MX Vertical im Test
So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein

Logitech hat mit der MX Vertical erstmals eine vertikale Maus im Sortiment. Damit werden Nutzer angesprochen, die gesundheitliche Probleme bei der Mausnutzung haben - Schmerzen sollen verringert werden. Das Logitech-Modell muss sich an der deutlich günstigeren Alternative von Anker messen lassen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Logitech MX Vertical Ergonomisch geformte Maus soll Handgelenke schonen
  2. Razer Mamba Elite Razer legt seine Mamba erneut mit mehr RGB auf
  3. Logitech G305 Günstige Wireless-Maus mit langer Laufzeit für Gamer

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Shadow of the Tomb Raider im Test: Lara und die Apokalypse Lau
Shadow of the Tomb Raider im Test
Lara und die Apokalypse Lau

Ein alter Tempel und Lara Croft: Diese Kombination sorgt in Shadow of the Tomb Raider natürlich für gewaltige Probleme. Die inhaltlichen Unterschiede zu den Vorgängern sind erstaunlich groß, aber trotz guter Ideen vermag das Action-Adventure im Test nicht so richtig zu überzeugen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Square Enix Systemanforderungen für Shadow of the Tomb Raider liegen vor
  2. Shadow of the Tomb Raider angespielt Lara und die Schwierigkeitsgrade
  3. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

    •  /