Abo
  • Services:

E-Plus: Prepaid-Tarife mit einheitlichen Minutenpreisen

Anrufe zur eigenen Mailbox für Prepaid-Kunden kostenlos

Wie schon angekündigt, will E-Plus zur CeBIT 2005 seine Tarife zum Teil umkrempeln. Nun gab das Unternehmen erste Informationen zu seinen neuen Prepaid-Tarifen bekannt, die das bisherige Angebot ersetzen sollen. Dabei setzt E-Plus auf einen einheitlichen Minutenpreis rund um die Uhr in alle Netze.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit den zwei Tarifen "Free & Easy" sowie "Free & Easy Plus" will E-Plus zwei unterschiedliche Kundensegmente ansprechen: Nutzer mit durchschnittlichem Gesprächsaufkommen auf der einen und Kunden mit intensiverer Telefonnutzung auf der anderen Seite. Kurze Gespräche sind dabei teurer.

Stellenmarkt
  1. it.sec GmbH & Co. KG, Berlin, Ulm, deutschlandweit (Home-Office)
  2. AZTEKA Consulting GmbH, Freiburg

So kosten die jeweils ersten zwei Minuten in beiden Tarifen je 0,40 Euro, jede weitere Minute schlägt dann bei "Free & Easy" mit 0,35 Euro zu Buche, bei "Free & Easy Plus" mit 0,20 Euro. Der Versand von SMS kostet jeweils 0,20 Euro. Anrufe zur eigenen E-Plus-Mailbox sind in beiden Tarifen kostenlos. Im Rahmen einer begrenzten Aktion bis zum 31. Mai 2005 gibt es zudem 25 SMS pro Monat kostenlos dazu.

Zwischen dem 10. und 16. März 2005 bietet E-Plus zusätzlich ein spezielles Messe-Angebot zur CeBIT 2005 an. Prepaid-Kunden, die sich während der Messe bzw. im Online-Shop von E-Plus für ein Free-&-Easy-Plus-Paket entscheiden, können das Samsung-Handy SGH-E700 für 149,90 Euro oder das Sony Ericsson K500i für 109,90 Euro erstehen.

Mit Einführung der neuen Free-&-Easy-Tarife stehen die bisherigen Angebote nicht mehr zur Verfügung. Bestandskunden können auf Wunsch in einen der neuen Tarife wechseln. Kunden, die lediglich eine Free-&-Easy-Karte ohne Endgerät erwerben, telefonieren automatisch im neuen Free-&-Easy-Tarif.

Zu den angekündigten "bahnbrechenden Tarif-Innovation" hat E-Plus aber bislang noch nichts Neues verlauten lassen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  2. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  3. 87,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 121€)
  4. 54,99€ statt 74,99€

taschenwolf 18. Feb 2005

...ist auch eine 60/60 Taktung!


Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

UHD-Blu-ray im Langzeit-Test: Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies
UHD-Blu-ray im Langzeit-Test
Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies

Die Menschen streamen Filme und Serien ... alle Menschen? Nein! Eine unbeugsame Redaktion hört nicht auf, auch Ultra-HD-Blu-rays zu kaufen und zu testen.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Oppo Digital Ein Blu-ray-Player-Hersteller weniger
  2. Cars 3 und Coco in HDR Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray
  3. 4K-UHD-Blu-ray Panasonic zeigt Abspielgerät mit Dolby Vision und HDR10+

    •  /