Abo
  • Services:

amaroK 1.2 integriert Audioscrobbler

Audio-Player für KDE gibt persönliche Musikempfehlungen

Der Audio-Player amaroK ist jetzt in der Version 1.2 erschienen und bringt als Erster eine integrierte Unterstützung für Audioscrobbler mit. Die Linux-Software erlaubt es, den eigenen Musikgeschmack über die Plattform Audioscrobbler mit den Vorlieben anderer abzugleichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Audioscrobbler erstellt dazu ein Profil des eigenen Musikgeschmacks und sendet dazu die gehörten Titel zum Audioscrobbler Server, der so das Profil aktualisieren kann. Bislang setzt Audioscrobbler dabei auf ein Plug-in, das für verschiedene Mediaplayer (Winamp, iTunes, XMMS) verfügbar ist.

Stellenmarkt
  1. AKDB, München, Nürnberg
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck

Jeder Benutzer von Audioscrobbler erhält eine eigene Webseite mit unterschiedlichen Statistiken. Dadurch soll das System andere Benutzer mit einem ähnlichen Musikgeschmack finden können, um so eine persönliche Musikempfehlung zu erstellen.

amaroK 1.2
amaroK 1.2

AmaroK hat in der aktuellen Version aber mehr zu bieten, unterstützt die Software in der aktuellen Version 1.2 doch auch MySQL-Datenbanken, so dass es möglich ist, die eigene Musiksammlung auf einen Server auszulagern. Zudem soll die Playliste nun schneller arbeiten und es steht auch ein grafischer 10-Band-Equalizer zur Verfügung. Auch kann amaroK zu einem aktuell gespielten Titel automatisch den Text anzeigen.

Die KDE-Applikation amaroK steht unter amarok.kde.org/ zum Download bereit, soll in der neuen Version aber deutlich besser in Nicht-KDE-Umgebungen wie beispielsweise Gnome funktionieren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Seagate Expansion+ Desktop 4 TB für 88€, Seagate Backup Plus Hub 6 TB für...
  2. 17,49€
  3. 299€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt
  4. 0,00€

kc52 01. Okt 2007

Vaiteli 20. Feb 2005

Gar nicht mall so schlecht das Teil aber wie gesagt man das Teil nicht abschalten also...

elektrohirn 18. Feb 2005

amaroK ist der genialste Medienplayer den ich kenne, habe ihn seit 1.1 am laufen und ich...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S9 und S9 Plus - Test

Das Galaxy S9 und das Galaxy S9+ sind Samsungs neue Oberklasse-Smartphones. Golem.de hat sich im Test besonders die neuen Kameras angeschaut, die eine variable Blende haben.

Samsung Galaxy S9 und S9 Plus - Test Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

    •  /