Abo
  • Services:

Tamron kündigt AF18-200MM F/3.5-6.3 XR Di II LD an

Reise-Zoom für digitale Spiegelreflexkameras

Der japanische Objektivhersteller Tamron hat ein Autofokus-Objektiv angekündigt, das einen Brennweitenbereich von 18 bis 200 mm abdeckt und mit Anfangslichtstärken von F3,5 bzw. 6,3 aufwarten kann. Das AF18-200mm F/3.5-6.3 XR Di-II LD Aspherical (IF) Macro ist ausschließlich für Digitalkameras gedacht, die einen kleinformatigen Bildsensor unterhalb des Kleinbildformates (Sensorfläche kleiner als 24 mm x 16 mm) besitzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Dem neuen AF18-200mm F/3.5-6.3 XR Di-II LD Aspherical (IF) Macro liegt das gleiche Konzept wie dem schon seit zwei Jahren erhältlichen AF28-300mm F/3.5-6.3 XR Di zu Grunde und ist als "Immer-drauf"-Objektiv gedacht, das man vor allem auf Reisen mit leichtem Gepäck benutzen kann, ohne einen ganzen Fuhrpark unterschiedlicher Objektive mit sich herumschleppen zu müssen. Mit dem neuen Objektiv stößt der Hersteller nun noch tiefer in den Weitwinkelbereich vor.

Tamron AF18-200MM F/3.5-6.3 XR Di II LD
Tamron AF18-200MM F/3.5-6.3 XR Di II LD
Stellenmarkt
  1. Abel Mobilfunk GmbH & Co.KG, Engelsberg, Rödermark
  2. Sparkasse Herford, Herford

Das Objektiv besitzt eine Nahgrenze von 45 cm im gesamten Zoom-Bereich und kann so bei 200 mm Makroaufnahmen im Größenverhältnis von 1:3,7 machen, während beim 28-300mm das Verhältnis bei 1:2,9 liegt. Das Zoom Lock hält den Tubus in seiner Position, wenn man das Objektiv transportieren will oder nach oben oder unten fotografiert. Die Gegenlichtblende ist im Lieferumfang enthalten.

Der Filterdurchmesser liegt bei 62 mm, die Objektivlänge bei 83,7 mm und der Maximaldurchmesser bei 73,8 mm. Das Objektiv wiegt 398 Gramm und soll sowohl für Canon, Konica Minolta AF-D, Nikon AF-D sowie Pentax erscheinen. Der Preis ist noch nicht offizell angekündigt, soll aber ungefähr bei 450,- Euro liegen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  4. (u. a. 3 Blu-rays für 20€, Boxsets im Angebot, Serien zum Sonderpreis)

Hallo? 18. Feb 2005

http://www.tamron.de/65.html?kc_intid=225 Datum: 05.10.2004 http://www.tamron.de/SP_AF11...

alpha 18. Feb 2005

kameras ohne brennweitenverlängerung gibts ja, zb die d1 von canon. die sind nur nicht...


Folgen Sie uns
       


HP Z2 Mini Workstation - Test

Die Z2 Mini Workstation G3 kann uns im Test überzeugen - und das nicht als sehr schnelle Maschine, sondern als gut durchdachtes Gesamtkonzept.

HP Z2 Mini Workstation - Test Video aufrufen
HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

    •  /