Sun gibt StarOffice 8 Beta zum Download frei

Beta von OpenOffice.org soll in Kürze folgen

Sun hat jetzt, wie angekündigt, eine Beta-Version seiner Office-Suite StarOffice in der Version 8 für Windows, Solaris und Linux zum Download bereitgestellt. Zu den Produktneuerungen der StarOffice-8-Beta-Version zählen neben der Optimierung der Im- und Exportfilter für die Microsoft-Office-Dokumente auch ein neues, kontextsensitives Toolbar-Konzept sowie ein Microsoft-Access-Konkurrent.

Artikel veröffentlicht am ,

Darüber hinaus sind nach Angaben von Sun nun sämtliche Animationseffekte aus Microsoft Powerpoint verfügbar. StarOffice unterstützt in Version 8 auch den Import von passwortgeschützten Microsoft-Word- und Excel-Dokumenten. Durch die Integration digitaler Signaturen ist zudem ein erhöhter Schutz von Dokumenteninhalten möglich.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Embedded Systems (m/w/d)
    Gratz Engineering GmbH, verschiedene Standorte
  2. Leiter:in Zentrale Versicherungsanwendungen
    HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
Detailsuche

OpenOffice.org 1.9.72
OpenOffice.org 1.9.72
Dazu kommt ein komplett neu entwickeltes Datenbank-Frontend, um nun eine letzte Lücke zu Microsofts Access zu schließen. Ferner stehen Importfilter für WordPerfect (von Version v4 bis v11) sowie Lotus 1-2-3 (bis Version v9.7) zur Verfügung.

StarOffice unterstützt das von der Europäischen Union geförderte, auf XML basierende OASIS-Dateiformat, das seinerseits auf den Dateiformaten von OpenOffice.org bzw. StarOffice basiert. Um ein standardisiertes Format - vor allem für Textverarbeitungen - zu etablieren, schlug die Europäische Union im Rahmen ihres IDA-Programms (Interchange of Data between Administrations) vor, OASIS auch zum ISO-Standard zu machen. Die Notwendigkeit für OASIS wird darin gesehen, ein einheitliches, kompatibles und nicht herstellerabhäniges Dokumentenformat einzuführen, dessen Zukunft auf lange Zeit gesichert sein soll.

OpenOffice.org 1.9.72
OpenOffice.org 1.9.72
Die Unternehmensversion "StarOffice 8 Enterprise Edition" soll außerdem mit einem umfangreichen Software-Development-Kit ausgeleifert werden, das Werkzeuge und Dokumentation zur Erweiterung von StarOffice enthält. Zu den Neuerungen zählen hierbei die Integration von Javascript und BeanShell. Die ebenfalls neu hinzugekommenen Migrationswerkzeuge für Microsoft-Office-Makros sollen die Konvertierung von Visual-Basic-Applikationen (VBA) erheblich erleichtern.

Golem Karrierewelt
  1. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    16.02.2023, Virtuell
  2. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.03.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Migrationstools sind allerdings in der aktuellen Beta-Version nicht enthalten.

Interessantes Nebendetail: Suns Office-Paket soll nach Herstellerangaben unter den Büroanwendungen für die Windows-Plattform mit rund sieben Prozent Marktanteil weltweit Platz zwei belegen. In Deutschland soll fast jeder dritte Consumer-PC bereits mit vorinstalliertem StarOffice ausgeliefert werden.

Die Sun-StarOffice-8-Beta-Version steht unter sun.com als Download bereit. Die deutsche StarOffice 8 Beta für Windows ist beispielsweise rund 160 MByte groß und die Linux-Version stolze 204 MByte.

Einen detaillierten Überblick über die neuen Funktionen von OpenOffice.org 2.0 bietet unser Artikel OpenOffice.org 2.0 erhält vollständige Datenbankfunktionen.

Eine Beta-Version von OpenOffice.org ist derzeit für den 24. Februar 2005 geplant. Diese soll auf dem aktuellen Build 1.9.m79 basieren, der bereits als Download erhältlich ist, aber noch auf einige letzte Bugfixes wartet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Twitter
Was bisher bei Elon Musks Twitter 2.0 geschah

Nach der Twitter-Übernahme durch Elon Musk ist klar: Das Netzwerk hat wesentlich weniger Mitarbeiter. Es ist aber noch viel mehr passiert.
Ein Bericht von Oliver Nickel

Twitter: Was bisher bei Elon Musks Twitter 2.0 geschah
Artikel
  1. Responsible Disclosure: Obi macht das Melden einer Sicherheitslücke schwer
    Responsible Disclosure
    Obi macht das Melden einer Sicherheitslücke schwer

    Ein Sicherheitsforscher hat eine Lücke bei mehreren Unternehmen und Stadtverwaltungen gemeldet. Obi machte es ihm besonders schwer.

  2. Telefónica: Warum der LTE-Ausbau in der U-Bahn so lange dauert
    Telefónica
    Warum der LTE-Ausbau in der U-Bahn so lange dauert

    Seit August 2010 laufen in Deutschland LTE-Netze. Nun wird 5G langsam wichtiger, doch die Berliner U-Bahn ist noch immer nicht für alle mit 4G versorgt.

  3. Sono Motors: Solarauto Sion steht vor dem Aus
    Sono Motors
    Solarauto Sion steht vor dem Aus

    Sono Motors hat nicht mehr genug Geld für den Aufbau der Serienproduktion des Solarautos Sion. Nun soll die Community finanziell helfen. Mal wieder.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon • Samsung SSDs bis -28% • Rabatt-Code für ebay • Logitech Mäuse, Tastaturen & Headsets -53% • HyperX PC-Peripherie -56% • Google Pixel 6 & 7 -49% • PS5-Spiele günstiger • Tiefstpreise: Palit RTX 4080 1.369€, Roccat Kone Pro 39,99€, Asus RTX 6950 XT 939€ [Werbung]
    •  /