Abo
  • Services:

Sun gibt StarOffice 8 Beta zum Download frei

Beta von OpenOffice.org soll in Kürze folgen

Sun hat jetzt, wie angekündigt, eine Beta-Version seiner Office-Suite StarOffice in der Version 8 für Windows, Solaris und Linux zum Download bereitgestellt. Zu den Produktneuerungen der StarOffice-8-Beta-Version zählen neben der Optimierung der Im- und Exportfilter für die Microsoft-Office-Dokumente auch ein neues, kontextsensitives Toolbar-Konzept sowie ein Microsoft-Access-Konkurrent.

Artikel veröffentlicht am ,

Darüber hinaus sind nach Angaben von Sun nun sämtliche Animationseffekte aus Microsoft Powerpoint verfügbar. StarOffice unterstützt in Version 8 auch den Import von passwortgeschützten Microsoft-Word- und Excel-Dokumenten. Durch die Integration digitaler Signaturen ist zudem ein erhöhter Schutz von Dokumenteninhalten möglich.

Stellenmarkt
  1. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen bei Freiburg im Breisgau
  2. Schwarz Zentrale Dienste KG, Heilbronn

OpenOffice.org 1.9.72
OpenOffice.org 1.9.72
Dazu kommt ein komplett neu entwickeltes Datenbank-Frontend, um nun eine letzte Lücke zu Microsofts Access zu schließen. Ferner stehen Importfilter für WordPerfect (von Version v4 bis v11) sowie Lotus 1-2-3 (bis Version v9.7) zur Verfügung.

StarOffice unterstützt das von der Europäischen Union geförderte, auf XML basierende OASIS-Dateiformat, das seinerseits auf den Dateiformaten von OpenOffice.org bzw. StarOffice basiert. Um ein standardisiertes Format - vor allem für Textverarbeitungen - zu etablieren, schlug die Europäische Union im Rahmen ihres IDA-Programms (Interchange of Data between Administrations) vor, OASIS auch zum ISO-Standard zu machen. Die Notwendigkeit für OASIS wird darin gesehen, ein einheitliches, kompatibles und nicht herstellerabhäniges Dokumentenformat einzuführen, dessen Zukunft auf lange Zeit gesichert sein soll.

OpenOffice.org 1.9.72
OpenOffice.org 1.9.72
Die Unternehmensversion "StarOffice 8 Enterprise Edition" soll außerdem mit einem umfangreichen Software-Development-Kit ausgeleifert werden, das Werkzeuge und Dokumentation zur Erweiterung von StarOffice enthält. Zu den Neuerungen zählen hierbei die Integration von Javascript und BeanShell. Die ebenfalls neu hinzugekommenen Migrationswerkzeuge für Microsoft-Office-Makros sollen die Konvertierung von Visual-Basic-Applikationen (VBA) erheblich erleichtern.

Die Migrationstools sind allerdings in der aktuellen Beta-Version nicht enthalten.

Interessantes Nebendetail: Suns Office-Paket soll nach Herstellerangaben unter den Büroanwendungen für die Windows-Plattform mit rund sieben Prozent Marktanteil weltweit Platz zwei belegen. In Deutschland soll fast jeder dritte Consumer-PC bereits mit vorinstalliertem StarOffice ausgeliefert werden.

Die Sun-StarOffice-8-Beta-Version steht unter sun.com als Download bereit. Die deutsche StarOffice 8 Beta für Windows ist beispielsweise rund 160 MByte groß und die Linux-Version stolze 204 MByte.

Einen detaillierten Überblick über die neuen Funktionen von OpenOffice.org 2.0 bietet unser Artikel OpenOffice.org 2.0 erhält vollständige Datenbankfunktionen.

Eine Beta-Version von OpenOffice.org ist derzeit für den 24. Februar 2005 geplant. Diese soll auf dem aktuellen Build 1.9.m79 basieren, der bereits als Download erhältlich ist, aber noch auf einige letzte Bugfixes wartet.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 13,49€
  3. 42,49€
  4. 25,99€

Gast 17. Feb 2005

Hat die Beta ein Expire-Datum?


Folgen Sie uns
       


Odroid Go - Test

Mit dem Odroid Go kann man Doom spielen - aber dank seines ESP32-Mikrocontrollers ist er auch für Hard- und Softwarebastler empfehlenswert.

Odroid Go - Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    •  /