Abo
  • IT-Karriere:

Samsung fertigt ersten DDR3-Speicher

Erste Produkte für 2006 erwartet

Als erster Hersteller hat Samsung eigenen Angaben zufolge ein DRAM nach DDR3-Standard hergestellt. Der neue Speichertyp soll nicht nur mehr Performance, sondern einen weiter gesenkten Stromverbrauch bringen.

Artikel veröffentlicht am ,

DDR3 ist nicht mit dem schon auf Grafikkarten erhältlichen GDDR3 zu verwechseln. Letzteres dient nur für Verbindungen von Punkt zu Punkt über wenige Zentimeter und kann daher mit wesentlich höheren Taktraten betrieben werden. Erst im Dezember 2004 hatte Samsung neue GDDR3-Bausteine mit effektiv bis zu 1,6 GHz angekündigt, die mit den üblichen acht Bausteinen auf einer Grafikkarte 512 MByte bereitstellen können.

Stellenmarkt
  1. Universität Stuttgart, Stuttgart
  2. Carl Beutlhauser Baumaschinen GmbH, Passau

DDR3 dagegen ist die Erweiterung des derzeit zögerlich in PCs einziehenden DDR2 und soll in einigen Jahren bei allen PCs, Notebooks und Servern gebräuchlich sein. Bei Samsungs erstem DDR3-Baustein handelt es sich um einen Chip mit 512 MBit Kapazität, acht davon machen einen Speicherriegel mit 512 MByte aus. Das DRAM arbeitet mit effektiv 1.066 MHz. Dabei werden im Prefetch-Verfahren zusätzlich 8 statt bei 4 Bits (DDR2) im Voraus gelesen, was den Durchsatz weiter erhöhen soll.

Die Spannung beträgt bei DDR3 nur noch 1,5 Volt gegenüber 1,8 Volt bei DDR2. Da sich die Leistungsaufnahme quadratisch zur Spannung erhöht, dürften DDR3-Module nur noch etwa halb soviel Strom verbrauchen wie DDR2-Speicher.

In der Praxis ist DDR2 heute kaum schneller als DDR-Speicher, was vor allem an den unverändert hohen Latenzzeiten des dynamischen Speichers liegt. Für DDR3 werden aber, bedingt durch Fortschritte in der Fertigungstechnologie, 15 bis 20 Prozent geringere Latenzen erwartet. Damit könnte der theoretische Leistungsvorteil diesmal wirklich zum Tragen kommen.

Unverändert optimistisch sind Hersteller und Analysten bei den Marktchancen für DDR3. Laut den Marktforschern von IDC sollen die ersten DDR3-Chips schon 2006 verbaut werden und 2009 einen Marktanteil von 65 Prozent erreichen. Schon Ende 2003 hatten jedoch DRAM-Hersteller für Mitte 2005 einen Marktanteil von 50 Prozent für DDR2 vorausgesagt - was jedoch durch die geringen Leistungsvorteile und die immer noch hohen Kosten für den neuen Speicher kaum eintreffen dürfte. [von Nico Ernst]



Anzeige
Top-Angebote
  1. 95,00€
  2. (u. a. Powerbanks ab 22,49€, 5-Port-Powerport für 26,39€)
  3. 53,99€ (Release am 27. August)
  4. ab 349,00€ (für 49-Zoll 4K UHD)

Treadmilch 23. Nov 2010

Natürlich ist der DDR3 Standart fertig. Keine Ahnung woher du den quatsch her hast. ^^


Folgen Sie uns
       


Die Commodore-264er-Reihe angesehen

Unschlagbar günstig, unfassbar wenig RAM - der C16 konnte in vielen Belangen nicht mit dem populären C64 mithalten.

Die Commodore-264er-Reihe angesehen Video aufrufen
Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

Das andere How-to: Deutsch lernen für Programmierer
Das andere How-to
Deutsch lernen für Programmierer

Programmierer schlagen sich ständig mit der Syntax und Semantik von Programmiersprachen herum. Der US-Amerikaner Mike Stipicevic hat aus der Not eine Tugend gemacht und nutzt sein Wissen über obskure Grammatiken, um Deutsch zu lernen.
Von Mike Stipicevic

  1. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  2. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

    •  /