• IT-Karriere:
  • Services:

Bericht: Aldi will ins Internet

Fotos und digitale Musik bald beim Lebensmittel-Discounter?

Bislang ist der Online-Auftritt des Lebensmittel-Discounters Aldi eher bescheiden, doch mit Hilfe von Medion könnte sich das schon bald ändern. Einem Bericht des Manager Magazins zufolge will Aldi künftig Foto-Abzüge und womöglich auch Musik über das Netz verkaufen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zum 1. April 2005 wollen Aldi-Süd und Aldi-Nord laut Manager Magazin mit einem Online-Foto-Dienst starten. Dann sollen Kunden unter aldi-fotos.de Papierabzüge digitaler Bilder bestellen können. Dazu soll auch eine kostenlose Software zum Speichern und Bearbeiten der Bilder zur Verfügung gestellt werden.

Stellenmarkt
  1. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  2. Deutschland sicher im Netz e.V., Berlin

Die Abzüge werden anschließend per Post direkt an die Kunden geschickt und nicht über die zahlreichen Aldi-Filialen ausgeliefert, denn die gesamte Abwicklung wird Aldi-PC-Lieferant Medion übernehmen.

Die Internetaktivitäten sollen aber nicht unbedingt darauf beschränkt bleiben. Dem Bericht des Manager-Magazins zufolge sprechen Aldi und Medion auch darüber, Medions Online-Musik-Plattform medionmusic.com unter Aldis Marke anzubieten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 224,71€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  2. 634,90€ (Bestpreis!)
  3. 369,99€ (Bestpreis!)
  4. 789€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)

panhead 11. Jul 2005

Hallo, im Meta des Quelltextes wird als einzige Firma Kodak genannt. Wahrscheinlich...

anonym 06. Jul 2005

... ist schon im betrieb!

w.d.keus 28. Feb 2005

Aan de directie van het Aldi cocern. Geachte directie, Hierbij wil ik via de e-mail het...

Geh zu Heise! 17. Feb 2005

Wahnsinn!


Folgen Sie uns
       


Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  2. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar
  3. Smartwatch Apple Watch 3 hat Probleme mit Watch OS 7

    •  /