Abo
  • IT-Karriere:

Intel zeigt nächste Centrino-Generation in Aktion

Yonah-CPU in Israel vorgeführt

Im Rahmen einer Pressekonferenz im Centrino-Heimatland Israel hat Intel erstmals die komplette Centrino-Plattform, die 2006 erscheinen soll, zum Anfassen vorgeführt. Auch UMTS könnte damit Standard-Feature eines Notebooks werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Intel betreibt in Israel schon seit über zehn Jahren eine rührige Entwicklungsabteilung, der unter anderem auch der MMX-Befehlssatz zu verdanken ist. Im Rahmen einer Presseveranstaltung erlaubten die Entwickler jetzt auch einen etwas genaueren Blick auf die nächste Centrino-Generation, was die israelische Site HWzone in Wort und Bild festgehalten hat.

Stellenmarkt
  1. TÜV SÜD Gruppe, München
  2. Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH), Wiesbaden

Demnach lief der Dual-Core-Prozessor mit Codenamen "Yonah" bei der Vorführung unter Windows XP mit einem Video und einem Benchmark bei geöffnetem Task-Manager. Intel demonstrierte so die Unabhängigkeit der beiden Kerne. Yonah ist ein in 65 Nanometern Strukturbreite gefertigter Nachfolger des Pentium M. Die neue CPU wurde nach Angaben von HWzone nur handwarm. Mit welchem Takt der Prozessor lief, verriet Intel jedoch nicht.

Ihm soll der Chipsatz "Calistoga" zur Seite stehen, der nach den bisher bekannten Informationen keine Bus-Revolution wie der aktuelle Sonoma auslösen wird, der ja mit PCIe und DDR2 daherkommt. Calistoga soll vor allem das Power-Management aller Notebook-Komponenten noch besser verwalten.

Das neue Funkmodul des 2006er-Centrino heißt "Golan" und wird vermutlich schnellere WLAN-Technik unterstützen. Als Überraschung ließ Intel in Israel auch durchblicken, dass vielleicht UMTS-Mobilfunk (in den USA als "3G" bekannt) integriert wird. Das Gesamtkonzept der neuen Komponenten nennt Intel "Napa", es soll 2006 die eben vorgestellte Sonoma-Plattform ablösen. [von Nico Ernst]



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 1,12€
  3. 4,19€
  4. 33,95€

*v* 18. Feb 2005

Wo steht denn etwas über die Leistungsaufnahme? Im Golem- und im HWzone-Artikel habe ich...

sl00p 17. Feb 2005

Ne lieber lüfterlos... außerdem ist ein Zalman7000A-Cu@3V auf nem Athlon64 3000 bestimmt...

Georg 17. Feb 2005

also ich hab den Dothan und bin voll und ganz zufrieden damit. ich finds einfach nur ne...


Folgen Sie uns
       


Qualcomm Snapdragon 8cx ausprobiert

Der Snapdragon 8cx ist Qualcomms nächster Chip für Notebooks mit Windows 10 von ARM. Die ersten Performance-Messungen sehen das SoC auf dem Niveau eines aktuellen Quadcore-Ultrabook-Prozessors von Intel.

Qualcomm Snapdragon 8cx ausprobiert Video aufrufen
Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

    •  /