Abo
  • Services:

Broadnet: SDSL mit 2 MBit/s und VoIP ab 125,- Euro im Monat

SDSL-Anschluss mit VoIP und Flatrate wird nach Arbeitsplätzen abgerechnet

Mit dataVOIP Complete bietet Broadnet jetzt einen SDSL-Internet- und VoIP-Telefonanschluss mit 2 MBit/s, der auf Basis eines arbeitsplatzbasierten Tarifmodells abgerechnet wird. Aber auch Privatkunden sollen das Angebot nutzen können, bei dem die Anzahl der angebundenen Arbeitsplätze die Höhe der monatlichen Grundgebühr bestimmt.

Artikel veröffentlicht am ,

Für jeden Teilnehmeranschluss werden monatlich 24,99,- Euro berechnet. Dieser beinhaltet jeweils pro Arbeitsplatz die Flatrate, den IP-Telefonanschluss inklusive einer Rufnummer sowie ein POP3-Postfach für zwei E-Mail-Adressen. Hinzu kommt ein Grundtarif für die SDSL-Standleitung mit 2 MBit/s, der bei 99,99 Euro liegen soll. Diese umfasst die Bereitstellung des Anschlusses, des Routers sowie der dynamischen IP-Adresse.

Stellenmarkt
  1. SYNCHRON GmbH, Stuttgart
  2. MediaMarktSaturn Deutschland, Ingolstadt

Einmalig werden bei einer Vertragslaufzeit von entweder 24 oder 12 Monaten für die SDSL-Standleitung 149,99 bzw. 199,99 Euro und für einen Teilnehmeranschluss jeweils 4,99 bzw. 9,99 Euro fällig. Da es sich um einen SDSL-Anschluss handelt, steht die Bandbreite von 2 MBit/s in beiden Richtungen zur Verfügung.

Mit dem Angebot will Broadnet die bisherige Telefonanlage durch eine "virtuelle Telefonanlage" ersetzen, da ein ISDN-Anschluss oder ein analoger Anschluss nicht mehr zusätzlich nötig ist. Das "Hosten" dieser "virtuellen Telefonanlage" geschieht durch Broadnet. Gespräche im Netz von Broadnet sind zudem kostenfrei.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 16,99€
  4. 179€

Horst Müller 18. Feb 2005

dann sind es halt nur 5000 Euro. das wesentlich sich die fixen kosten! dazu schrieb ich...

Anonymer Nutzer 17. Feb 2005

abwarten und tee trinken ...


Folgen Sie uns
       


Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut

Im Supercut zur WWDC 2018 zeigen wir in zehn Minuten, was Apple Entwicklern und Nutzern von iOS 12, MacOS Mojave und WatchOS 5 und TvOS präsentiert hat.

Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

    •  /