Abo
  • Services:
Anzeige

NanoChromics - Stromsparende Displays mit hohem Kontrast

Ntera nutzt Nanostrukturen für schnell schaltende, elektrochrome Displays

Ntera hat unter dem Namen NanoChromics eine neue Display-Technik vorgestellt, die eine Bildqualität wie Tinte auf Papier bieten und dabei einen geringen Stromverbrauch aufweisen soll. Das auf proprietären Nanostrukturen basierende Display soll in der Herstellung billiger sein als aktuelle LCDs oder OLEDs.

Die NanoChromics-Technik soll mit hervorragenden optischen Eigenschaften aufwarten, schwärmt Ntera. Dabei soll die Technik im Hinblick auf die Herstellungskosten anderen Display-Technologien überlegen sein.

Anzeige

Weiße oder durchsichtige Hintergründe sollen den NanoChromics-Displays zu einem vierfach höheren Kontrast bzw. Reflektivität verhelfen als dies bei anderen Display-Technologien zu finden ist. Dabei verspricht Ntera rund zehnmal längere Batterielaufzeiten als bei herkömmlichen Techniken.

NanoChromics Display von Ntera
NanoChromics Display von Ntera

Bei den elektrochromen Displays kommt eine Nanostruktur aus Elektroden, basierend auf halbleitenden Metall-Oxiden sowie einer sich selbst organisierenden Schicht aus Viologen zum Einsatz, die im Vergleich zu anderen, ähnlichen Ansätzen kurze Schaltzeiten erlauben sollen. Je nach Wahl der Viologen lässt sich so durch das Anlegen einer Spannung das Material einfärben. Da die Elektroden über dotierte Halbleiter verfügen, die Ladungen speichern können, kann der Zustand über eine längere Zeit gehalten werden, wodurch der Stromverbrauch gesenkt wird.

Zwischen den Elektroden finden sich zudem Titan-Dioxide, was für einen weißen Hintergrund und somit für hohen Kontrast sorgen soll. Die Displays sollen dabei weniger als zwei Millimeter dick und biegsam sein.

Anwendungsgebiete sieht Ntera in verschiedenen Bereichen, insbesondere dort, wo heute einfache LCDs zum Einsatz kommen. In Zukunft sei aber auch ein Einsatz in Navigationssystemen im Auto oder Flugzeug, bei elektronischen Büchern oder elektronischen Werbeplakaten möglich.


eye home zur Startseite
*v* 18. Feb 2005

Wahrscheinlich einfach nur, dass das nanostrukturierte Material patentiert ist. Oder das...

Dolly 17. Feb 2005

Uups, der Link war hin. Versuchen wir Diesen mal: http://www.kill-sweety.de Alles rund...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. DFL Digital Sports GmbH, Köln
  3. Heintz van Landewyck GmbH, Trier
  4. Bosch Engineering GmbH, Abstatt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. 1,29€
  3. (-13%) 34,99€

Folgen Sie uns
       


  1. A350-1000

    Airbus' größter zweistrahliger Jet wird ausgeliefert

  2. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  3. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  4. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  5. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  6. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  7. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  8. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  9. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  10. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  2. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet
  3. ThinQ LG fährt voll auf künstliche Intelligenz ab

  1. Re: Das Produkt ist tot!

    stschindler | 03:20

  2. Re: Recht von Jameda

    bentol | 02:59

  3. Re: Damit man die Pimmelpickel erkennt ?

    wire-less | 02:57

  4. CPU Temp bei 93°C? Standart bei HP...

    Emoticons | 02:15

  5. Re: Airbus für mich ein NoGo

    masel99 | 02:00


  1. 23:10

  2. 17:41

  3. 17:09

  4. 16:32

  5. 15:52

  6. 15:14

  7. 14:13

  8. 13:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel