Intel: Datenübertragung mit Lichtgeschwindigkeit

Die Basis dafür ist der so genannte "Raman-Effekt", der heute schon bei Lichtleitern zum Einsatz kommt. Dabei wird in Silizium ein Hohlleiter geätzt, in dem das Licht reflektiert wird. Ein Raman-Laser erreicht aber immer noch eine viel zu geringe Lichtstärke für Datenübertragungen. Eine Erhöhung der eingestrahlten Lichtstärke verringert sogar die Effizienz, da bei einem Einschlag von zwei Photonen (die mit höherer Lichtstärke immer zahlreicher werden) auf ein Silizium-Atom ein Elektron aus seiner Bahn geschleudert werden kann. Diese freien Elektronen bilden wie in einem Nebel eine immer schwerer für das Licht zu durchdringende Masse.

Verstrahlt: Das Licht wird extern eingespeist und auf dem Chip verstärkt
Verstrahlt: Das Licht wird extern eingespeist und auf dem Chip verstärkt
Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Kyberg Pharma Vertriebs-GmbH, Oberhaching
  2. IT-Schnittstellenentwickler Subsystemanbindungen (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch, deutschlandweit
Detailsuche

Intel baute nun um den Hohlleiter eine Silizium-Struktur, welche die freien Elektronen absorbieren kann. Dadurch kann mit höherer eingestrahlter Lichtstärke gearbeitet werden, der Lichtfluss wird nicht mehr unterbrochen - der unterbrechungsfreie Laser mit hoher Leistung auf einem Chip war erreicht.

Ein Halbleiter-Verstärker für Laserlicht ist für sämtliche Laser-Anwendungen ein derart bedeutender Fortschritt, dem die US-Zeitschrift "Nature" in ihrer gerade erschienenen Ausgabe einen Artikel widmet. Laser auf kleinstem Raum, die damit auch billiger werden, lassen sich nämlich nicht nur zur Datenübertragung nutzen. Da ein Laser-Verstärker auch mit verschiedenen Wellenlängen und Intensitäten arbeiten kann, lässt er sich auch für andere Anwendungen in Kommunikation und Medizin einsetzen. Laser werden beispielsweise durch verschieden tiefe Bündelung des Lichtes in Gewebeschichten schon für Operationen etwa in der Zahnmedizin eingesetzt, die besonders schonend ablaufen. Bisher sind solche Geräte aber nur großen Kliniken vorbehalten, da sie extrem teuer sind.

Doch wie Intel selbst sagt: "Noch sind wir weit entfernt von kommerziellen Produkten." Bis der Halbleiter-Laser so verbreitet ist wie die Laser-Diode im CD-Player dürften noch einige Jahre vergehen. [von Nico Ernst]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Intel: Datenübertragung mit Lichtgeschwindigkeit
  1.  
  2. 1
  3. 2


eisenhauer 18. Feb 2005

das muss ich auch öfter feststellen :D

Pennyman 17. Feb 2005

Hm... wird es nicht irgendwann Zeit, dass wir Schwebe-Autos bekommen? Schließlich...

GEHTDICHNIXAN 17. Feb 2005

Jung, lern lesen.

Anonymer Nutzer 17. Feb 2005

ich finde es schoen, dass die menschheit endlich versteht, wer der herr unserer welt ist...

Luke Skywalker 17. Feb 2005

nT



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe

Apple hat das Macbook Pro in neuem Gehäuse, mit neuem SoC, einem eigenen Magsafe-Ladeport und Mini-LED-Display mit Kerbe vorgestellt.

Apple: Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe
Artikel
  1. Displayreinigung: Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste
    Displayreinigung
    Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste

    Fast unbemerkt hat Apple den eigentlichen Star des Events von Mitte Oktober 2021 in seinen Onlineshop aufgenommen: ein Poliertuch.

  2. In-Ears: Apple stellt Airpods 3 vor
    In-Ears
    Apple stellt Airpods 3 vor

    Apple hat auf seinem Event die Airpods 3 vorgestellt, die den Airpods 3 Pro sehr ähnlich sehen - allerdings ohne Geräuschunterdrückung.

  3. 5 US-Dollar: Apple bietet günstigeres Music-Abo an
    5 US-Dollar
    Apple bietet günstigeres Music-Abo an

    Apple hat ein preiswerteres Apple-Music-Abo angekündigt, das aber nur mit dem Sprachassistenten Siri gesteuert werden kann.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Horror-Filme reduziert • MwSt-Aktion bei MM: Rabatte auf viele Produkte [Werbung]
    •  /