Abo
  • Services:

V7 Videoseven steigt in die 20-Zoll-TFT-Klasse ein

Auch neuen 19-Zöller vorgestellt

V7 Videoseven erweitert sein Produktsortiment um zwei neue LC-Displays. Mit dem V7 P20F kommt ein 20-Zoll-LCD auf den Markt - der V7 L19A ist der Nachfolger des V7 P19S und bietet eine Bildschirmdiagonale von 19 Zoll.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Videoseven V7 P20F arbeitet mit einer Auflösung von 1.600 x 1.200 Bildpunkten, einer Helligkeit von 250 Candela pro Quadratmeter und einem Kontrastverhältnis von 700:1. Leider ist nur ein analoger VGA-Eingang vorhanden. Die Reaktionszeit liegt bei 25 ms und die Blickwinkel bei 170 Grad. Videoseven bietet den V7 P20F mit einer optionalen Wandhalterung und einem höhenverstellbaren Standfuß an.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Schaeffler AG, Herzogenaurach

Das Modell V7 L19A bietet eine Auflösung von 1.280 x 1.024 Punkten und einen VGA-Anschluss. Die Helligkeit wird mit 250 Candela pro Quadratmeter und das Kontrastverhältnis mit 600:1 angegeben. Die Blickwinkel liegen auch hier bei 170 Grad in beide Hauptrichtungen. Die Reaktionszeit soll ebenfalls 25 Millisekunden betragen.

Die beiden LC-Displays V7 P20F und V7 L19A sollen ab sofort verfügbar sein. Die Preise liegen bei 659,- bzw. 329,- Euro. V7 Videoseven gewährt Kunden auf beide Geräte einen 3-jährigen Vor-Ort-Austauschservice.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  2. (-58%) 23,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 2,99€

besitzer 18. Feb 2005

hmmm verwunderlich diese nachricht... ich glaube ich habe mir vor ca. 1 Jahr bei Amazon...

Alex_xx 17. Feb 2005

Das stimmt leider schon! Der Umwandler ist immernoch wesentlich biliiger als die...

shifty78 17. Feb 2005

Ich weiß ja nicht genau ob der V7 P20F ein S-IPS Panel besitzt, aber ein S-IPS Panel mit...


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /