Abo
  • Services:

Hochauflösender 24-Zoll-Breitbildschirm von Dell

Eingebauter Kartenleser

Der 2405wFP ist Dells bisher größter Flachbildschirm: Er hat eine Bildschirmdiagonale von 24 Zoll und ist im 16:10-Breitbildformat gehalten. Er ist für hochauflösendes Fernsehen genauso geeignet wie für den Anschluss an den Computer - beispielsweise zur Bildbearbeitung - oder für monströse Tabellenkalkulationen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Dell Ultrasharp 2405wFP bietet eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln bei einer Reaktionszeit von 12 ms im Wechsel von Grau zu Grau. Das Kontrastverhältnis gibt Dell mit 1.000:1 und die Leuchtstärke mit 500 Candela pro Quadratmeter an. Die horizontalen und vertikalen Blickwinkel liegen nach Angaben des Herstellers bei 178 Grad.

Dell 2405wFP
Dell 2405wFP
Stellenmarkt
  1. PFALZKOM | MANET, Ludwigshafen
  2. Lidl Digital, Neckarsulm

Anwender können mit dem S-Video-Anschluss auch Videokameras, Spielekonsolen oder DVD-Spieler anschließen. Im PIP-(Picture-in-Picture-) und PBP-(Picture-by-Picture-)Modus kann man gleichzeitig Videos und Dokumente betrachten. Darüber hinaus sind ein DVI-Anschluss, ein VGA-Port sowie ein Composit- und Component-Eingang vorhanden.

Zudem ist der Dell 2405wFP mit einem 9-in-1-Speicherkartenleser ausgerüstet, über den Dateien und Fotos ohne großen Aufwand heruntergeladen werden können; er unterstützt CompactFlash I/II, Secure Digital (SD), Mini SD, MultiMedia Card, SmartMedia, Memory Stick, Memory Stick Pro und Microdrives. Dank der vier USB-2.0-Ports lassen sich Tastatur, Drucker oder zusätzliche Laufwerke anschließen, ohne dass Anwender unter ihrem Schreibtisch herumkriechen und die Anschlüsse an ihrem PC suchen müssen.

Der höhenverstellbare Monitorständer erlaubt es, den Monitor zu schwenken und zu kippen. Die optionale Lautsprecherleiste wird an die Unterseite des 2405wFP gesteckt und verfügt über zwei Lautsprecher mit je 7 Watt.

Das Gerät misst samt Standfuß 54,6 x 55,8 x 22,8 cm und wiegt 9,8 kg. Der Dell 2405wFP soll ab dem 2. März 2005 für 1.216 Euro zuzüglich Versand zu bestellen sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 4 Spiele gratis erhalten

Treadmilch 23. Nov 2010

Es gibt aber größere Monitore ;)

:-) 21. Feb 2005

Stimmt :-), zudem erhöhen Trolle auch nicht den Informationswert. Wobei es zwei Sorten...

g. 18. Feb 2005

also wenn das biest von der qualität ist wie der 20.1" dann her damit. allerdings bekomme...

fotos 17. Feb 2005

https://forum.golem.de/read.php?1784,358404,358404#msg-358404

DasBoo 17. Feb 2005

Nein, HDCP unterstützt der Monitor leider nicht.


Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /