Nikon: Digitale Spiegelreflexkamera mit kurzer Bildfolgezeit

Nikon D2Hs
Nikon D2Hs
Die Weißabgleichsautomatik und das System zur Farbkontrolle berücksichtigt die Messergebnisse von insgesamt drei Sensoren: vom für die Farbmatrixmessung zuständigen 1.005-Pixel-Sensor, vom LBCAST-Bildsensor und vom externen Ambientsensor. Für einen manuellen Weißabgleich kann eine individuelle Messung vorgenommen oder der passende Farbtemperaturwert in Kelvin eingestellt werden. Zusätzlich bietet die Kamera eine Weißabgleichsreihe, bei der das gleiche Bild in bis zu neun Versionen mit jeweils variierter Weißabgleichseinstellung gespeichert wird.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    GRAMMER System GmbH, Zwickau
  2. Java-Entwickler*in
    Atruvia AG, Karlsruhe, München, Münster
Detailsuche

Der Apparat unterstützt die i-TTL-Steuerung der Nikon-Blitzgeräte SB-800 und SB- 600, einschließlich des Advanced-Wireless-Lighting für Multiblitzszenarien. Die D2Hs ist kompatibel zum neuen WLAN-Adapter WT-2, der dem Funkstandard IEEE 802.11b/g entspricht und eine drahtlose Bilddatenübertragung ermöglicht. Mit dem WT-2 lässt sich die Kamera mit Nikon Capture 4.2 (optionales Zubehör) auch per Funk vom Computer aus fernsteuern und auslösen. Der für die D2H entwickelte WLAN-Sender WT-1 wird ebenfalls weiter unterstützt.

Nikon D2Hs
Nikon D2Hs
Ebenfalls von der D2X übernommen wurde die Möglichkeit, über das GPS-Kabel MC-35 (optionales Zubehör) einen GPS-Empfänger anzuschließen. Bei GPS-Empfang speichert die Kamera für jede Aufnahme die geographische Länge, Breite und Höhe. Mit einem voll geladenen Lithium-Ionen-Akku sollen ca. 2.900 Aufnahmen möglich sein. Die Diagnosefunktion der Kamera informiert über die verbleibende Akkukapazität, die Anzahl der seit der letzten Aufladung aufgenommenen Bilder, den allgemeinen Status der Akkulebensdauer und über eine erforderliche Kalibrierung des Akkus.

Nikon D2Hs
Nikon D2Hs
Über die USB-2.0-Schnittstelle lassen sich die Daten zum Computer oder auf ein externes Speichermedium übertragen. Die Unterstützung des PictBridge-Standards ermöglicht das direkte Ausdrucken von Bildern auf einem kompatiblen Drucker. Mit dem mitgelieferten Audio-/Videokabel können die aufgenommenen Daten auf externen Geräten wiedergegeben werden, so beispielsweise auch die Sprachnotizen, die mit bis zu einer Länge von 60 Sekunden aufgezeichnet werden können. Alternativ lassen sich die Sprachnotizen auch über den in die Kamera eingebauten Lautsprecher wiedergeben. Die Kamera speichert auf CompactFlash-Karten (Typ I und II) und auf Microdrive-Laufwerken.

Die Nikon D2Hs ist über ihr F-Bajonett kompatibel zur Produktlinie der DX-Nikkore und natürlich auch zur Objektivpalette der AF-Nikkore. Das Gehäuse misst 149,5 x 157,5 x 85,5 mm und wiegt ohne Akku und Speicherkarte 1.070 Gramm.

Die D2Hs wird voraussichtlich im März 2005 für 3.499,- Euro im Handel erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Nikon: Digitale Spiegelreflexkamera mit kurzer Bildfolgezeit
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klimaforscher
Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle

Mit der Entnahme von CO2 in den nächsten Jahrzehnten netto auf null Emissionen zu kommen, klingt nach einer guten Idee. Ist es aber nicht, sagen Klimaforscher.
Von James Dyke, Robert Watson und Wolfgang Knorr

Klimaforscher: Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle
Artikel
  1. Elektroauto: Xiaomis Autoproduktion startet Anfang 2024
    Elektroauto
    Xiaomis Autoproduktion startet Anfang 2024

    2024 sollen erste Elektrofahrzeuge von Xiaomi auf den Markt kommen - also etwas später als zunächst gedacht.

  2. M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
    M1 Pro/Max
    Dieses Apple Silicon ist gigantisch

    Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
    Eine Analyse von Marc Sauter

  3. Werbeversprechen kassiert: Teslas Solarschindeln sind doch nicht so stabil
    Werbeversprechen kassiert
    Teslas Solarschindeln sind doch nicht so stabil

    Tesla hat die Website zu seinen Solarschindeln aktualisiert. Die Behauptung, dass diese dreimal stärker als Standardschindeln sind, wurde fallengelassen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen • Alternate (u. a. Team Group PCIe-4.0-SSD 1TB 152,90€) [Werbung]
    •  /