Abo
  • Services:

Briefmarken nun auch als PDF aus dem Internet

Deutsche Post und Adobe kooperieren bei Stampit Web

Die Deutsche Post will in Kooperation mit dem Software-Hersteller Adobe ihren Kunden künftig über den Online-Marktplatz eBay eine neue Möglichkeit zur Frankierung über den PC anbieten. Das Stampit Web getaufte System soll die PC-Frankiersoftware Stampit ergänzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Stampit Web kann auch ohne Installation einer speziellen Software direkt am PC frankiert werden, denn dafür genügt ein Internet Browser in Verbindung mit dem kostenfreien Adobe Reader ab der Version 6.02 für PDF-Dokumente.

Stellenmarkt
  1. MSA Technologies and Enterprise Services GmbH, Berlin
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

In einem ersten Schritt sollen die Basisfunktionen in das Angebot von eBay eingebunden werden. Nach erfolgreich abgelaufenen Auktionen können eBay-Verkäufer ihre Briefe und Päckchen dann direkt über Stampit Web frankieren. Für Pakete ist dies derzeit noch nicht möglich.

In den nächsten Monaten will die Post den Dienst- und Produktumfang aber weiter ausbauen und auch auf der eigenen Webseite unter www.stampit.de anbieten.

Dabei setzt die Post auf den LiveCycle-Server von Adobe, über den die PDF-Dokumente erzeugt und abgesichert werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€ (Vergleichspreis je nach Farbe ab 235€)
  2. für 849€ (Einzelpreis der Grafikkarte im Vergleich teurer als das Bundle)
  3. 93,85€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Madden NFL 18 und Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für je 15€, Gran Turismo Sport für...

Preissucher 14. Jul 2005

Seit 01.07. bieten DHL mit ebay die Möglichkeit, dass man Paketmarken bei der Abwicklung...

Steve 03. Mär 2005

Full ack! Ich hab einen "normalen" 8-Stunden-Tag, aber zum Bahnhof laufen und Zugfahrt...

Träne_des_Auges 17. Feb 2005

welch hirnloses Geblubber sich hier ausbreitet. Es geht hier um einen Service seitens...

icke 17. Feb 2005

korrekt, das kleinste paket kostet nur 3,90 und kann bis 25 kg schwer sein. bei der post...

QWERTZUI 17. Feb 2005

Äh. Du hast ihn falsch verstanden.


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
    Hacker
    Was ist eigentlich ein Exploit?

    In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
    Von Hauke Gierow

    1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
    2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
    3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

    Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
    Mars
    Die Staubstürme des roten Planeten

    Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
    2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

      •  /