Abo
  • Services:

Novell öffnet eDirectory für Open-Source-Anwendungen

eDirectory-API-Code für Samba und FreeRADIUS

Novell hat Teile seines Verzeichnisdienstes eDirectory den beiden Open-Source-Projekten FreeRADIUS und Samba zur Verfügung gestellt. Damit können Open-Source-Entwickler die Infrastruktur des Novell-Identitätsmanagements sowie eDirectory für ihr Authentifizierungssystem nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Novell eDirectory ist die Grundlage für Novells Identitäts- und Zugriffsmanagement-Lösungen namens Nsure und bietet einen zentralen Identitätsspeicher für Anwender, Geräte und Anwendungsdaten sowie für die zugehörigen Richtlinien.

Stellenmarkt
  1. Energie Südbayern GmbH, München
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

Dabei stellt Novell den Code bereit, der notwendig ist, um bislang unveröffentlichte sicherheitsspezifische Programmier- und Anwendungsschnittstellen (API) in eDirectory für sichere Authentifizierung wirksam einzusetzen. Zudem ist damit die sichere Authentifizierung bei Protokollen möglich, die bislang Lightweight Directory Access Protocol (LDAP) nicht unterstützen.

Novell hat auch den Code programmiert, der für die Integration von eDirectory mit dem FreeRADIUS-Projekt nötig ist. Das erlaubt es den Kunden von Novell, FreeRADIUS für drahtlose Authentifizierungsdienste mit eDirectory zu nutzen. Zusätzlich wird die nächste Version von eDirectory mit Support für FreeRADIUS ausgeliefert.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Show (2018) - Test

Wir haben den neuen Echo Show getestet. Der smarte Lautsprecher mit Display profitiert enorm von dem größeren Touchscreen - im Vergleich zum Vorgängermodell. Die Bereitstellung von Browsern erweitert den Funktionsumfang des smarten Displays.

Amazons Echo Show (2018) - Test Video aufrufen
Agilität: Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
Agilität
Wenn alle bestimmen, wo es langgeht

Agiles Arbeiten ist, als ob viele Menschen gemeinsam ein Auto fahren. Aber wie soll das gehen und endet das nicht im Riesenchaos?
Von Marvin Engel

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

    •  /