Abo
  • IT-Karriere:

SHA-1 geknackt?

Chinesische Forscher finden angeblich Kollision in SHA-1

Der Hash-Algorithmus SHA-1 wurde jetzt von drei chinesischen Forschern geknackt, das berichtet der IT-Sicherheitsexperte Bruce Schneier in seinem Blog. Dabei handle es sich nicht um eine verkürzte oder vereinfachte Version, sondern "das wahre Ding".

Artikel veröffentlicht am ,

Die Forscher Xiaoyun Wang, Yiqun Lisa Yin und Hongbo Yu von der Shandong Universität in China hätten einen entsprechenden Aufsatz in Umlauf gebracht. Noch sei der Text aber nicht öffentlich zugänglich, so Schneier, dem dieser aber offensichtlich vorliegt.

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich
  2. Hannoversche Informationstechnologien (hannIT), Hannover

Demnach haben die drei Forscher Kollisionen im vollen SHA-1-Algorithmus mit 2 hoch 69 Operationen gefunden - deutlich weniger, als bei einer Brut-Force-Attacke notwendig wären. In SHA-0 seien schon mit 2 hoch 39 Operationen Kollisionen entdeckt worden.

Dabei bauen die Forscher auf älteren Angriffen auf SHA-0 und SHA-1 auf. Ihre Entdeckung könnte nach Ansicht von Schneier SHA-1 als Hash-Funktion für digitale Signaturen unbrauchbar machen.

Ob der Angriff sich aber real nutzen lasse, könne er derzeit nicht sagen, so Schneier in seinem Blog weiter, der Text mache aber einen guten Eindruck und das Forscher-Team habe einen respektablen Ruf.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...

Speedy1975 25. Feb 2005

Hallo! Also eines mal zu dieser Discussion. Wenn ich einen Algorythmus mit Bruth-Force...

KaiserGimmel 17. Feb 2005

okay... jetzt bin ich mir sicher, was ich studieren möchte!!! ;) Thx4Help KaiserGimmel

Benjamin Bender 16. Feb 2005

...einer Brut-Force-Attacke notwendig... da fehlt ein "e": ...einer Brute-Force-Attacke...

d43M0n 16. Feb 2005

Ha, wohl kein Profi, was? :) Nunja, ich glaube nicht, dass man alles und jeden Schwunz...

Andreas Ziller 16. Feb 2005

Das liegt auf der Hand, ein Hash hat x Bit und das Hashverfahren ist auf beliebig viele...


Folgen Sie uns
       


Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test

Der Samsung CRG9 ist nicht nur durch sein 32:9-Format beeindruckend. Auch die hohe Bildfrequenz und sehr gute Helligkeit ermöglichen ein sehr immersives Gaming und viel Platz für Multitasking.

Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

    •  /