T-Com: Neue Ortsnetz-Flatrate und höhere Grundgebühren

Telekom rechnet mit Call Plus nun im Minutentakt ab

Die Festnetzsparte der Deutschen Telekom will zum 1. März mit einer Preisoffensive und einem komplett neu gestalteten Tarifangebot aufwarten, erhöht dabei aber indirekt die Grundgebühren, wenn auch nicht für alle Kunden. Zudem führt T-Com eine Flatrate für Gespräche im eigenen Vorwahlbereich ein und erweitert das bestehende XXL-Angebot um Gespräche in der Nebenzeit für 0 Cent. Auch die Taktung wird umgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Zum 1. März stellt T-Com das gesamte Tarifangebot auf einen Minutentakt um und führt zudem neue Optionstarife ein bzw. senkt deren Grundgebühr. Gegen eine erhöhte Grundgebühr bietet T-Com dabei verbilligte oder kostenlose Gespräche zu bestimmten Zeiten bzw. zu bestimmten Zielen.

Stellenmarkt
  1. IT-Infrastruktur-Systembetre- uer (m/w/d)
    Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
  2. IT Support Engineer (m/w/d)
    Amazon Deutschland Transport GmbH, verschiedene Standorte
Detailsuche

Der bisherige T-Net-Standardanschluss für 15,66 Euro und die T-ISDN-Anschlüsse in der Standardausführung für 23,60 Euro bzw. als Komfortversion für 26,16 Euro werden zu Gunsten von Call Plus/T-Net bzw. Call Plus/T-ISDN nicht weiter angeboten. Das bei allen Neuanschlüssen anfallende Bereitstellungsentgelt von 59,95 Euro wird bei einem Wechsel innerhalb der Anschlussart nicht erhoben.

Mit Call Plus sinkt der Preis für deutschlandweite Ferngespräche in der Nebenzeit auf 2,9 Cent pro Minute. In der Hauptzeit fallen 4,9 Cent pro Minute an. Dafür erhöht sich die Grundgebühr auf 15,95 Euro für den Call-Plus/T-Net-Anschluss bzw. 23,95 Euro für den Call-Plus/T-ISDN-Anschluss.

Mit XXL Local führt T-Com zudem eine Flatrate für Ortsgespräche ein. In der Pauschale von 9,95 Euro pro Monat sind alle Gespräche innerhalb des eigenen Vorwahlbereiches zu jeder Zeit enthalten.

Darüber hinaus integriert T-Com Komfortfunktionen wie Rufnummernanzeige des Anrufers, Anklopfen, Rückruf bei Besetzt, Rückfragen/Makeln, Dreierkonferenz, Anrufweiterschaltung und die individuelle Rufnummernunterdrückung ab 1. März 2005 in die Anschlüsse Call Plus, Call Time, XXL oder XXL Freetime. Der Anrufbeantworter im Netz, die T-Net Box, ist bei allen Call-Plus/T-ISDN-, Call-Time-, XXL- und XXL-Freetime-Anschlüssen ebenfalls im Grundpreis enthalten.

Kunden, die bereits die T-Com-Paketangebote calltime 120 oder XXL nutzen, werden automatisch auf die neuen Tarifangebote Call Time und XXL umgestellt. Der Tarif Call Time ist in der Grundgebühr dabei gegenüber calltime 120 um 1,99 Euro billiger. Diese und die Tarife Call Plus und XXL Freetime werden ab 1. März allen Kunden angeboten und können jederzeit im Internet, im T-Punkt oder über die kostenlose Hotline bestellt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Luftsicherheit
Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint

Ein Jugendlicher hat ein Foto einer Waffe per Apples Airdrop an mehrere Flugpassagiere gesendet. Das Flugzeug wurde daraufhin evakuiert.

Luftsicherheit: Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint
Artikel
  1. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  2. VW ID.4 im Test: Schön brav
    VW ID.4 im Test
    Schön brav

    Eine Rakete ist der ID.4 nicht. Dafür bietet das neue E-Auto von VW viel Platz, hält Spur und Geschwindigkeit - und einmal geht es sogar sportlich in die Kurve.
    Ein Test von Werner Pluta

  3. Kryptowährung: Paar will Ethereum verklagen, weil es nicht an Coins kommt
    Kryptowährung
    Paar will Ethereum verklagen, weil es nicht an Coins kommt

    3.000 Ether kaufte ein Paar 2014. Doch den Schlüssel zum Wallet will es nie erhalten haben. Jetzt sammeln die beiden Geld, um Ethereum zu verklagen.

Daniel 01. Mär 2005

Golem hat einen Fehler gemacht. Und zwar wird in dem Bericht behauptet, dass bei einem...

tarif4you 26. Feb 2005

Hallo! Bestandskunden mit T-Net-Standard behalten den alten Tarif und _können_ auf Wunsch...

Arbeitet der... 18. Feb 2005

Anderst, ist dein Verhalten kaum zu werten "junger Mann" ... o_O

Kai 18. Feb 2005

Kabelanschluß ist keine Alternative bei Mehrparteinenhäusern . Ruf mal bei...

Kai 18. Feb 2005

Habe ich zwar auch nicht, ist aber so. Die Telekom hat lange zum Beispiel die Post...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Lenovo & Razer) • Tag der Freundschaft bei Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Razer Deathadder V2 Pro Gaming-Maus 95€ • Alternate-Deals (u. a. Kingston 16GB Kit DDR4-3200MHz 81,90€) • Razer Kraken X Gaming-Headset 44€ [Werbung]
    •  /