• IT-Karriere:
  • Services:

Suse Linux erhält Sicherheitszertifikat EAL4+

Weitere Zertifizierung soll Linux-Einsatz bei Regierungen fördern

Der Suse Linux Enterprise Server 9 (SLES 9) hat jetzt die Sicherheitszertifizierung EAL4+ nach Common Criteria erhalten. Mit dem höheren Sicherheitszertifikat kann die Software in zunehmend kritischen Bereichen bei Regierungen eingesetzt werden. Aber auch speziell für den militärischen Einsatz wurde die Software jetzt zertifiziert.

Artikel veröffentlicht am ,

Zusammen mit IBM treibt Novell damit die Zertifizierung seiner Linux-Distribution weiter voran. Die beiden Unternehmen haben für den SLES 9 zudem vom US-Verteidigungsministerium ein Zertifikat erhalten, das den Einsatz der Linux-Lösung in militärischen Produkten erlaubt.

Die Zertifizierung nach CAPP/EAL4+ soll in Kürze auch durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) bestätigt werden, so IBM und Novell, wurde die Zertifizierung doch durch die Firma atsec information security durchgeführt, die vom BSO dazu akkreditiert ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. (-75%) 2,50€
  3. 4,63€
  4. 22,99€

Uni 17. Mär 2005

Ja und was alle interessieren würde: Ist auch das aktuelle Windows zertifiziert oder ist...

troll dich 16. Feb 2005

Sorry sehe gerade die Uhrzeit... Aber man denkt ja eh vorm schreiben nicht nach...


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Valhalla angespielt

Im Video zeigt Golem.de selbst aufgenommenes Gameplay aus Assassin's Creed Valhalla. In dem Actionspiel treten die Spieler als Wikinger in England an.

Assassin's Creed Valhalla angespielt Video aufrufen
    •  /