Abo
  • Services:
Anzeige

World of Warcraft - auch in Europa mit Rekordstart

Am ersten Wochenende bereits 180.000 Spieler gleichzeitig online

Blizzards Online-Rollenspiel World of Warcraft legte auch in Europa einen rekordverdächtigen Start hin. Bereits am vergangenen Freitag, dem 11. Februar 2005, soll das Spiel über 280.000-mal verkauft worden sein, was Blizzard zufolge über dem geschätzten Gesamtvolumen des bisherigen europäischen Online-Rollenspiel-Marktes liegen soll.

Allerdings blieb es nicht bei den 280.000 verkauften Exemplaren: Über das erste Wochenende soll die Zahl auf rund 380.000 verkaufte Exemplare angestiegen sein. Mehr als 290.000 Spieler haben dabei während des ersten Wochenendes ihre Konten angelegt. Am ersten Tag spielten dem Hersteller zufolge bereits 100.000 von ihnen gleichzeitig, am Wochenende stieg diese Zahl auf eine Spitze von 180.000 gleichzeitigen Spielern an.

Anzeige

Dass es dabei - trotz mehr als 80 Servern in Paris und Frankfurt - mitunter zu Netzwerk- und Anmeldeproblemen kam und nicht jede Anfrage an den Kundendienst sofort beantwortet werden konnte, verwundert also nicht.

"Wir sind sehr zufrieden mit dem Start von World of Warcraft in Europa. Unsere Erfahrung mit dem Start des Spiels in Nordamerika letztes Jahr hat uns sehr dabei geholfen, die notwendigen Vorbereitungen für Europa zu treffen: die Bereitstellung zusätzlicher Exemplare des Spiels und die Einrichtung von mehr Servern als wir ursprünglich geplant hatten. Wir hoffen, dass dadurch jeder von Anfang an ein angenehmes und unterhaltsames Spielerlebnis genießen können wird", betonte Mike Morhaime, Vorstandsvorsitzender von Blizzard Entertainment, in einer Pressemitteilung.

Die erste WoW-Lieferung an Blizzards europäische Handelspartner soll 560.000 Exemplare umfassen. Nachbestellungen werden laut Blizzard - wie es auch in den USA der Fall war - erst entgegengenommen, wenn zusätzliche Server zur Verfügung stehen und deren Stabilität gewährleistet ist.

Näheres zu World of Warcraft findet sich im Testbericht von Golem.de.


eye home zur Startseite
deadAngel 28. Feb 2005

also ich bin ein hardcore zocker und wenn ihr mich fragt ist das game nur abzockerei...

reaper 16. Feb 2005

hui, sauber verschätzt... tja da macht blizzard gute kohle, seis ihnen gegönnt ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Robert Bosch GmbH, Bamberg
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Weissach nahe Stuttgart
  4. EOS GmbH Electro Optical Systems, Freiberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Echo Dot für 34,99€ statt 59,99€)
  2. 229,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  2. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  3. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  4. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  5. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  6. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  7. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  8. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  9. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  10. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus 5T im Test: Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
Oneplus 5T im Test
Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Sicherheitsrisiko Oneplus-Smartphones kommen mit eingebautem Root-Zugang
  3. Smartphone-Hersteller Oneplus will Datensammlung einschränken

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Pocket Camp Animal Crossing baut auf Smartphones
  2. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Smartphone-Kameras im Test Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  3. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert

  1. Re: Remotedesktop und gut ist

    GaliMali | 01:04

  2. Re: und warum??? Weil binbash shell und so ein kack

    Niaxa | 01:02

  3. Re: Staatsgelder verpulfert

    Niaxa | 00:49

  4. ...nicht mehr gewollt, am Aussterben?

    ZuWortMelder | 00:49

  5. Re: Kaum einer will Glasfaser

    bombinho | 00:46


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel