Abo
  • Services:

World of Warcraft - auch in Europa mit Rekordstart

Am ersten Wochenende bereits 180.000 Spieler gleichzeitig online

Blizzards Online-Rollenspiel World of Warcraft legte auch in Europa einen rekordverdächtigen Start hin. Bereits am vergangenen Freitag, dem 11. Februar 2005, soll das Spiel über 280.000-mal verkauft worden sein, was Blizzard zufolge über dem geschätzten Gesamtvolumen des bisherigen europäischen Online-Rollenspiel-Marktes liegen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Allerdings blieb es nicht bei den 280.000 verkauften Exemplaren: Über das erste Wochenende soll die Zahl auf rund 380.000 verkaufte Exemplare angestiegen sein. Mehr als 290.000 Spieler haben dabei während des ersten Wochenendes ihre Konten angelegt. Am ersten Tag spielten dem Hersteller zufolge bereits 100.000 von ihnen gleichzeitig, am Wochenende stieg diese Zahl auf eine Spitze von 180.000 gleichzeitigen Spielern an.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Dass es dabei - trotz mehr als 80 Servern in Paris und Frankfurt - mitunter zu Netzwerk- und Anmeldeproblemen kam und nicht jede Anfrage an den Kundendienst sofort beantwortet werden konnte, verwundert also nicht.

"Wir sind sehr zufrieden mit dem Start von World of Warcraft in Europa. Unsere Erfahrung mit dem Start des Spiels in Nordamerika letztes Jahr hat uns sehr dabei geholfen, die notwendigen Vorbereitungen für Europa zu treffen: die Bereitstellung zusätzlicher Exemplare des Spiels und die Einrichtung von mehr Servern als wir ursprünglich geplant hatten. Wir hoffen, dass dadurch jeder von Anfang an ein angenehmes und unterhaltsames Spielerlebnis genießen können wird", betonte Mike Morhaime, Vorstandsvorsitzender von Blizzard Entertainment, in einer Pressemitteilung.

Die erste WoW-Lieferung an Blizzards europäische Handelspartner soll 560.000 Exemplare umfassen. Nachbestellungen werden laut Blizzard - wie es auch in den USA der Fall war - erst entgegengenommen, wenn zusätzliche Server zur Verfügung stehen und deren Stabilität gewährleistet ist.

Näheres zu World of Warcraft findet sich im Testbericht von Golem.de.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

deadAngel 28. Feb 2005

also ich bin ein hardcore zocker und wenn ihr mich fragt ist das game nur abzockerei...

reaper 16. Feb 2005

hui, sauber verschätzt... tja da macht blizzard gute kohle, seis ihnen gegönnt ;)


Folgen Sie uns
       


Alexa-App für Windows 10 ausprobiert

Wir stellen Alexa über die neue Windows-10-App einige Fragen und natürlich erzählt sie auch wie immer einen Witz.

Alexa-App für Windows 10 ausprobiert Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    •  /