Abo
  • IT-Karriere:

Red Hat Enterprise Linux 4 verfügbar

Linux soll Solaris in Unternehmen ersetzen

Red Hat Enterprise Linux 4 auf Basis der Kernel-Serie 2.6 ist ab sofort weltweit verfügbar. Insbesondere im Hinblick auf Sicherheit und Leistungsfähigkeit soll die neue Version Fortschritte bringen. Dabei spart Red Hat nicht mit harschen Worten in Richtung Sun, denn nach Ansicht von Red Hat befreit "Red Hat Enterprise Linux Unternehmen somit komplett von der Notwendigkeit, Solaris einzusetzen."

Artikel veröffentlicht am ,

Red Hat Enterprise Linux 4 basiert auf dem Linux-Kernel der Serie 2.6 und kann so die Vorteile zahlreicher im aktuellen Kernel enthaltenen Techniken nutzen. Zudem verspricht Red Hat Produktivitätsverbesserungen, insbesondere für Desktops und Technologien zur Erfüllung gehobener Sicherheitsanforderungen in Unternehmen. Schließlich hat Red Hat im Rahmen des Fedora-Projekts begonnen, SE-Linux in integrieren.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München, Nürnberg, Rheinbach
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin

Red Hat Enterprise Linux 4 ist für die Plattformen x86, AMD64, IA64, IBM Power, z-Series und S/390 verfügbar. In Kürze sollen einige hundert Applikationen für das neue Betriebssystem zertifiziert sein.

Red Hat Enterprise Linux 4 ist ab sofort weltweit in 15 Sprachen verfügbar. Je nach Version und Ausbaustufe ist es ab 159,- Euro (Red Hat Enterprise Linux WS, Basic), 299,- Euro (Red Hat Enterprise Linux ES, Basic) und 1.299,- Euro (Red Hat Enterprise Linux AS, Standard) im Jahresabonnement erhältlich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 1,11€
  2. 2,99€
  3. (-75%) 3,25€

*v* 15. Feb 2005

Wie kommst Du darauf, dass gerade bis "Ende des Jahres [...] Windows für den Desktop...


Folgen Sie uns
       


Motorola One Vision - Hands on

Das zweite Android-One-Smartphone von Motorola heißt One Vision. Es hat eine 48-Megapixel-Kamera von Samsung, die vor allem auf gute Aufnahmen bei schwachem Licht optimiert wurde. Das Smartphone mit dem 7:3-Display kommt Ende Mai 2019 für 300 Euro auf den Markt.

Motorola One Vision - Hands on Video aufrufen
e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  2. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden
  3. Zellproduktion EU macht Druck auf Altmaier wegen Batteriezellenfabrik

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


      •  /