PalmOS erhält Push-to-Talk-Funktion

PalmSource arbeitet mit Qualphone an Push-to-Talk-Client

PalmSource wird zusammen mit dem US-Unternehmen Qualphone einen Push-to-Talk-Client entwickeln, um so auch mit PalmOS-Smartphones die Walkie-Talkie-Funktion verwenden zu können. Qualphone ist im Markt für Handy-Applikationen tätig und bietet unter anderem einen Push-to-Talk-Client an, war aber bislang nicht im PalmOS-Markt aktiv.

Artikel veröffentlicht am ,

PalmSource gab noch nicht bekannt, wann und unter welchen Bedingungen ein Push-to-Talk-Client für PalmOS-Geräte erhältlich sein wird. Denkbar wäre, dass der Client nur vorinstalliert auf neuen Geräten zum Einsatz kommt. Ebenso ist es möglich, dass die Software zum Nachrüsten von PalmOS-Geräten zur Verfügung gestellt wird. Das Ziel beider Unternehmen ist, einen Push-to-Talk-Client für PalmOS zu entwickeln, der sich gut mit Nokias Back-End-Infrastruktur verträgt.

Außer einem Push-to-Talk-Client hat Qualphone ein IP-Multimedia-Subsystem im Sortiment, das als Referenz-Design dient, um neue Multimedia-Dienste zu entwickeln. In Zukunft will Qualphone das System zusammen mit PalmSource erweitern, um es auch für die PalmOS-Plattform anbieten zu können, damit passende Dienste auf dieser Basis entworfen werden können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Tesla-Fabrik
In Grünheide soll "totales Chaos" herrschen

Die Tesla-Fabrik in Grünheide hinkt ihren Produktionszielen noch weit hinterher. Es gibt zu wenig Personal oder die Mitarbeiter kündigen wieder.

Tesla-Fabrik: In Grünheide soll totales Chaos herrschen
Artikel
  1. Kaufberatung: 2022 war ein besonders guter ANC-Kopfhörerjahrgang
    Kaufberatung
    2022 war ein besonders guter ANC-Kopfhörerjahrgang

    Wer derzeit nach einem besonders guten Kopfhörer oder Bluetooth-Hörstöpseln mit Active Noise Cancellation (ANC) sucht, hat es so einfach wie noch nie.
    Ein Ratgebertext von Ingo Pakalski

  2. Simple ML: Google Sheets bekommt KI-Tool für die Tabellenerstellung
    Simple ML
    Google Sheets bekommt KI-Tool für die Tabellenerstellung

    Mit Googles Simple ML können Kunden mit gespeicherten Daten neue Tabellen ausfüllen oder prüfen lassen. Das soll ohne Vorkenntnisse gelingen.

  3. Elbit Systems Deutschland: Neue Bundeswehr-Funkgeräte lösen Retrogeräte von 1982 ab
    Elbit Systems Deutschland
    Neue Bundeswehr-Funkgeräte lösen Retrogeräte von 1982 ab

    Erst vor einem Jahr hat die Bundeswehr für 600 Millionen Euro Funkgeräte aus dem Jahr 1982 nachbauen lassen. Nun werden neue angeschafft.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon • Samsung SSDs bis -28% • Rabatt-Code für ebay • Logitech Mäuse, Tastaturen & Headsets -53% • HyperX PC-Peripherie -56% • Google Pixel 6 & 7 -49% • PS5-Spiele günstiger • Tiefstpreise: Asus RTX 4080 1.640,90€, Roccat Kone Pro 39,99€, Asus RTX 6950 XT 939€ [Werbung]
    •  /