Abo
  • Services:

USB-Tastatur mit eingebautem Farbscanner

Optische Auflösung von 600 dpi

Das Unternehmen KeyScan hat eine Tastatur vorgestellt, die an ihrer oberen Längsseite einen Einzugs-Farbscanner besitzt, der auf eine optische Auflösung von 600 dpi kommt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Tastatur KeyScan KS810 kann mit diesem Einzugs-Scanner maximal DIN A4 breite Seiten einlesen. Sie bietet zur komfortablen Steuerung außerdem vier Knöpfe an, die mit Programmen zur Weiterverarbeitung der eingelesenen Unterlagen belegt werden können, bspw. einer Bildbearbeitung, einem Faxprogramm oder einer OCR-Software.

Tastatur mit Scanner von KeyScan
Tastatur mit Scanner von KeyScan
Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, München (Home-Office möglich)
  2. Eurowings Aviation GmbH, Köln

Zur Scan-Geschwindigkeit der Tastatur machte der Hersteller keine Angaben. Verbaut wurde auch ein USB-2.0-Hub, an den man zwei Geräte anschließen kann.

Die Tastatur misst 48,5 x 19,6 x 3 bzw. 5,7 cm und wiegt ungefähr 1,3 Kilogramm. Sie soll auf der CeBIT im März 2005 in Hannover vorgestellt werden (Halle 19, Stand C25). Ein Preis ist noch nicht bekannt. [von Tim Kaufmann]



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 45,99€ Release 04.12.
  2. (-81%) 5,75€
  3. 19,95€

ImprezaGT 02. Mär 2005

http://www.vivanco.de/cms/de/detail_produkt?mv_session_id=f6YyUv9e&mv_pc=448&mv_arg...

Cherry Tux 17. Feb 2005

Das Ding ist ja ja von der Idee garnicht mal so schlecht.... Aber hässlich finde ich es...

Julian 16. Feb 2005

Ich denke schon, dass das ganz nützlich ist. Das ergänzt sich hervorragend mit der Maus...

Geil-o-mat 16. Feb 2005

http://www.keyscan.com/KS810_11012004.pdf die | ist z.b. mit schift über der return...

Clarence 16. Feb 2005

Hallo zusammen, ist doch egal ob es das schon mal gab. Ich bin von diesem "PaperPort...


Folgen Sie uns
       


Odroid Go - Test

Mit dem Odroid Go kann man Doom spielen - aber dank seines ESP32-Mikrocontrollers ist er auch für Hard- und Softwarebastler empfehlenswert.

Odroid Go - Test Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /