Samsung zeigt drei neue UMTS-Handys

Zwei Klappmodelle und ein Mobiltelefon mit Drehdisplay

Samsung hat auf dem 3GSM-World-Congress drei neue UMTS-Handys vorgestellt, die offenbar unterschiedliche Marktbereiche abdecken sollen, aber eine weitgehend identische Ausstattung aufweisen. Alle drei Modelle sind mit Bluetooth, 1-Megapixel-Kamera mit Fotolicht und Tri-Band-GSM-Technik ausgestattet. Nur das SGH-Z130 bietet etwas weniger Funktionen als die besser ausgestatteten Klappmodelle SGH-Z300 und SGH-Z500.

Artikel veröffentlicht am ,

SGH-Z130
SGH-Z130
Samsungs SGH-Z130 verfügt über ein drehbares Display und ermöglicht so eine Ansicht im Querformat. Das TFT-Display zeigt bei einer Auflösung von 176 x 220 Pixeln bis zu 262.144 Farben. Das 112 x 46 x 20 mm messende und 120 Gramm wiegende Handy besitzt 48 MByte internen Speicher, der sich nicht erweitern lässt.

Stellenmarkt
  1. Key-User Quadient Inspire / Fachinformatiker (m/w/d) im Bereich Output Management
    Lowell Financial Services GmbH, Gelsenkirchen
  2. Web DevOps Engineer - Beschäftigte*r in der IT-Systemtechnik (d/m/w)
    Technische Universität Berlin, Berlin
Detailsuche

Anders sieht es bei den beiden UMTS-Mobiltelefonen SGH-Z300 und SGH-Z500 aus, die sich beide mit Trans-Flash-Speicherkarten um zusätzlichen Speicher ergänzen lassen und von Haus mit 50 MByte Speicher bestückt sind. Beide Handy-Modelle besitzen zusätzlich zur 1-Megapixel-Digitalkamera eine VGA-Digitalkamera, um darüber Videotelefonate über das UMTS-Netz zu führen.

SGH-Z300
SGH-Z300
Als weitere Gemeinsamkeit sind das SGH-Z300 und das SGH-Z500 von Samsung in einem Klappgehäuse untergebracht, so dass beide Modelle neben einem Hauptdisplay ein Außendisplay aufweisen. In beiden Geräten schafft das TFT-Display im Innern eine Auflösung von 176 x 220 Pixeln und zeigt darauf maximal 262.144 Farben. Das außen befindliche OLED-Display zeigt maximal 65.536 Farben bei einer Auflösung von 80 x 64 Pixeln. Das SGH-Z300 misst 89 x 47 x 26 mm und wiegt 110 Gramm, während das SGH-Z500 bei einem Gewicht von 95 Gramm auf Maße von 91 x 45 x 25 mm kommt.

SGH-Z500
SGH-Z500
In puncto Ausstattung unterscheiden sich die drei UMTS-Mobiltelefone ansonsten nicht weiter. Sie arbeiten alle als Tri-Band-Geräte in den GSM-Netzen 900, 1.800 und 1.900 MHz. Ob dies auch eine GPRS-Unterstützung mit einschließt, gab Samsung nicht an. Auch sonst blieben technische Angaben von Samsung leider komplett unerwähnt, wozu auch die Akkulaufzeit gehört, so dass wir diese Werte leider schuldig bleiben müssen. Zu den weiteren Eigenschaften gehören Bluetooth, eine Infrarotschnittstelle, Java, ein Browser nach WAP 2.0, ein E-Mail-Client, MMS- und SyncML-Unterstützung sowie die 1-Megapixel-Kamera mit integriertem Fotolicht.

Auch den geplanten Termin für eine Markteinführung oder einen Preis für die Geräte wollte Samsung auf Nachfrage nicht nennen.

Nachtrag vom 15. Februar 2005 um 17:40 Uhr:
Mittlerweile hat Samsung zumindest nachgereicht, wann die drei UMTS-Handys auf den Markt kommen sollen. Während das SGH-Z130 im April 2005 in den Handel kommen soll, ist für das SGH-Z300 und SGH-Z500 nur jeweils das zweite Quartal 2005 als Marktstart bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe

Apple hat das Macbook Pro in neuem Gehäuse, mit neuem SoC, einem eigenen Magsafe-Ladeport und Mini-LED-Display mit Kerbe vorgestellt.

Apple: Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe
Artikel
  1. Displayreinigung: Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste
    Displayreinigung
    Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste

    Fast unbemerkt hat Apple den eigentlichen Star des Events von Mitte Oktober 2021 in seinen Onlineshop aufgenommen: ein Poliertuch.

  2. In-Ears: Apple stellt Airpods 3 vor
    In-Ears
    Apple stellt Airpods 3 vor

    Apple hat auf seinem Event die Airpods 3 vorgestellt, die den Airpods 3 Pro sehr ähnlich sehen - allerdings ohne Geräuschunterdrückung.

  3. 5 Euro: Apple bietet günstigeres Music-Abo an
    5 Euro
    Apple bietet günstigeres Music-Abo an

    Apple hat ein preiswerteres Apple-Music-Abo angekündigt, das aber nur mit dem Sprachassistenten Siri gesteuert werden kann.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Horror-Filme reduziert • MwSt-Aktion bei MM: Rabatte auf viele Produkte [Werbung]
    •  /