Abo
  • Services:

Samsung zeigt drei neue UMTS-Handys

Zwei Klappmodelle und ein Mobiltelefon mit Drehdisplay

Samsung hat auf dem 3GSM-World-Congress drei neue UMTS-Handys vorgestellt, die offenbar unterschiedliche Marktbereiche abdecken sollen, aber eine weitgehend identische Ausstattung aufweisen. Alle drei Modelle sind mit Bluetooth, 1-Megapixel-Kamera mit Fotolicht und Tri-Band-GSM-Technik ausgestattet. Nur das SGH-Z130 bietet etwas weniger Funktionen als die besser ausgestatteten Klappmodelle SGH-Z300 und SGH-Z500.

Artikel veröffentlicht am ,

SGH-Z130
SGH-Z130
Samsungs SGH-Z130 verfügt über ein drehbares Display und ermöglicht so eine Ansicht im Querformat. Das TFT-Display zeigt bei einer Auflösung von 176 x 220 Pixeln bis zu 262.144 Farben. Das 112 x 46 x 20 mm messende und 120 Gramm wiegende Handy besitzt 48 MByte internen Speicher, der sich nicht erweitern lässt.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Berlin
  2. Lidl Digital, Heilbronn, Berlin

Anders sieht es bei den beiden UMTS-Mobiltelefonen SGH-Z300 und SGH-Z500 aus, die sich beide mit Trans-Flash-Speicherkarten um zusätzlichen Speicher ergänzen lassen und von Haus mit 50 MByte Speicher bestückt sind. Beide Handy-Modelle besitzen zusätzlich zur 1-Megapixel-Digitalkamera eine VGA-Digitalkamera, um darüber Videotelefonate über das UMTS-Netz zu führen.

SGH-Z300
SGH-Z300
Als weitere Gemeinsamkeit sind das SGH-Z300 und das SGH-Z500 von Samsung in einem Klappgehäuse untergebracht, so dass beide Modelle neben einem Hauptdisplay ein Außendisplay aufweisen. In beiden Geräten schafft das TFT-Display im Innern eine Auflösung von 176 x 220 Pixeln und zeigt darauf maximal 262.144 Farben. Das außen befindliche OLED-Display zeigt maximal 65.536 Farben bei einer Auflösung von 80 x 64 Pixeln. Das SGH-Z300 misst 89 x 47 x 26 mm und wiegt 110 Gramm, während das SGH-Z500 bei einem Gewicht von 95 Gramm auf Maße von 91 x 45 x 25 mm kommt.

SGH-Z500
SGH-Z500
In puncto Ausstattung unterscheiden sich die drei UMTS-Mobiltelefone ansonsten nicht weiter. Sie arbeiten alle als Tri-Band-Geräte in den GSM-Netzen 900, 1.800 und 1.900 MHz. Ob dies auch eine GPRS-Unterstützung mit einschließt, gab Samsung nicht an. Auch sonst blieben technische Angaben von Samsung leider komplett unerwähnt, wozu auch die Akkulaufzeit gehört, so dass wir diese Werte leider schuldig bleiben müssen. Zu den weiteren Eigenschaften gehören Bluetooth, eine Infrarotschnittstelle, Java, ein Browser nach WAP 2.0, ein E-Mail-Client, MMS- und SyncML-Unterstützung sowie die 1-Megapixel-Kamera mit integriertem Fotolicht.

Auch den geplanten Termin für eine Markteinführung oder einen Preis für die Geräte wollte Samsung auf Nachfrage nicht nennen.

Nachtrag vom 15. Februar 2005 um 17:40 Uhr:
Mittlerweile hat Samsung zumindest nachgereicht, wann die drei UMTS-Handys auf den Markt kommen sollen. Während das SGH-Z130 im April 2005 in den Handel kommen soll, ist für das SGH-Z300 und SGH-Z500 nur jeweils das zweite Quartal 2005 als Marktstart bekannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.099€

Thomas01 19. Feb 2005

Niemand Infos zu Samsung Handys mit PALM OS ???

R-T-D 15. Feb 2005

kanns auch kaum glauben...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

    •  /