Abo
  • Services:

Mini-Mozilla für WindowsCE

Minimo - kleiner Mozilla für Geräte mit wenig Speicher

Minimo-Entwickler Doug Turner arbeitet derzeit an einer Version des "Mini Mozilla" für WindowsCE. Das Projekt zielt darauf ab, eine kleine und ressourcenschonende Mozilla-Version zu entwickeln, die auf mobilen Endgeräten wie Smartphones oder PDAs genutzt werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,

So will das Mozilla-Projekt die Reichweite des eigenen Browsers vergrößern, um Nutzern unterschiedlicher Endgeräte einen Browser auf einheitlicher Basis anbieten zu können. Dabei zielte das Projekt ursprünglich auf Endgeräte mit 32 bis 64 MByte Speicher ab, die unter Linux laufen und das GTK-Toolkit verwenden.

Stellenmarkt
  1. Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH, Schwieberdingen
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Nun nimmt man mit Minimo aber offenbar auch ganz konkret andere Plattformen ins Visier und will auch Microsofts WindowsCE unterstützen. Das System kommt unter anderem in PDAs und Smartphones mit Windows Mobile (früher PocketPC) zum Einsatz, denen oft noch ausreichend Speicher fehlen dürfte, um Minimo darauf einsetzen zu können.

In der aktuellen Version 0.1, die vor rund einem Jahr erschienen ist, benötigt Minimo rund 25 MByte Speicher. Minimo 0.3 ist für Ende Februar 2005 geplant.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 23,99€
  2. 44,99€ + USK-18-Versand
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)

hts 15. Feb 2005

Das geht bei mir auf dem HX4700 problemmlos siehe Link im 2. Beitrag unter: http://www...

Phil o'Soph 15. Feb 2005

Wieviel Speicher verbraucht eigentlich Pocket Internet Explorer? Die im Artikel genannten...

DjNews24.net 15. Feb 2005

Juhu endlich gescheit Browsen auf meinen IPAQ1940 und SDA Music :)

JTR 15. Feb 2005

Endlich wurde mein Flehen nach einem brauchbaren Browser für WinCE erhört. Da freue ich...


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

    •  /