Abo
  • Services:

Sony Ericsson plant Walkman-Handy

Mobiltelefon mit viel Speicher und langer Akkulaufzeit versprochen

Sony Ericsson hat sich mit der Sony-Gruppe zusammengetan und will demnächst ein Mobiltelefon mit Musikfunktionen anbieten, das unter der Produktbezeichnung "Walkman-Handy" auf den Markt kommt. Durch die Verwendung des Begriffs "Walkman" erhofft sich Sony Ericsson entsprechende Vorteile im Handy-Markt, wo immer mehr Hersteller auf Musikfunktionen in den Mobiltelefonen setzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Sony Ericsson verspricht, dass die künftigen Walkman-Handys ausschließlich offene Musikformate verwenden, ohne diese allerdings näher zu benennen. Außerdem soll die Nutzung der Musikfunktionen besonders einfach zu bedienen sein, während sich damit eine Vielzahl von Musik-Download-Diensten nach Herstellerangaben verwenden lässt. Sony Ericsson ist sich sicher, dass dieses Angebot großen Einfluss auf den digitalen Musikmarkt und auch den Umsatz der Netzbetreiber haben werde.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München
  2. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart

Technische Angaben zu dem geplanten ersten Walkman-Handy liegen noch nicht vor. Allerdings legt Sony Ericsson eine eigene Messlatte dafür, was so ein Gerät bieten muss: Dazu gehören natürlich viel Speicherplatz, eine lange Akkulaufzeit sowie eine bequeme Möglichkeit, Musik auf das Mobiltelefon zu kopieren. Was genau der Hersteller unter viel Speicher und langer Akkulaufzeit versteht, ist dabei aber nicht bekannt. Der Hersteller will mit den Musik-Handys einerseits die Wünsche der Kunden befriedigen und andererseits den Netzbetreibern in Aussicht stellen, neue Dienste anbieten zu können.

Das erste Walkman-Handy will Sony Ericsson im März 2005 vorstellen - vermutlich zur CeBIT 2005. Damit wird es möglich sein, Musik-CDs vom PC auf das Mobiltelefon zu übertragen. Erst spätere Produkte sollen dann in der Lage sein, kopiergeschützte Musik-Daten abzuspielen, die im Internet gekauft wurden - sei es per PC oder per Handy. Dazu will Sony Ericsson - wenig überraschend - eng mit Sonys Musik-Download-Center "Connect" zusammenarbeiten.

"Der Walkman hat uns gezeigt, dass Menschen jeder Generation es lieben, unterwegs Musik zu hören. Wir sind überzeugt, dass das Mobiltelefon das perfekte Gerät ist, um einem viel größeren Publikum die Welt der digitalen, mobilen Musik zugänglich zu machen", frohlockt Miles Flint, President von Sony Ericsson. "Seit der Einführung des ersten Walkman hat Sony mehr als 340 Millionen Geräte weltweit verkauft, was das Interesse der Masse an mobiler Musik bekräftigt. Wir sind stolz, nun ein neues Kapitel in der erfolgreichen Walkman-Geschichte zu schreiben".



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  3. 149€ (Bestpreis!)
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de

garfield 2005 07. Okt 2005

hallo du depp von sony ericson was machst du mein kumpel an

Neoy 15. Feb 2005

Mach Dir mal keinen Kopf wegen der GEZ.... solange du für Deine Geräte im Privat-Haushalt...


Folgen Sie uns
       


Vayyar Smart Home - Hands on

Vayyar hat auf der Ifa 2018 Vayyar Home vorgestellt. Die Box kann in einem Raum eine gestürzte Person erkennen und Hilfe rufen.

Vayyar Smart Home - Hands on Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  2. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos
  3. Videostreaming Neues Sky Ticket für Android und iOS verspätet sich

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    •  /