Ultra-Low-Cost-Handys von Motorola

GSM Association definiert Anforderungen für Billig-Handys in Schwellenländern

Um auf die in Entwicklungsmärkten bestehende Nachfrage reagieren zu können, will die GSM Association (GSMA) ein "Ultra-Low-Cost-Marktsegment" für Handys etablieren. Motorola liefert dazu ein Handy für unter 40,- US-Dollar, aber auch die Marke von 30,- US-Dollar hat man fest im Blick.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Initiative basiert auf einer vom GSMA-Verband in Auftrag gegebenen Studie, nach der die Endgeräte-Kosten das Haupthindernis für einen schnellen Markterfolg in Schwellenländer darstellen. Mit zunehmenden Kostendegressionen will der Verband daher ein "Ultra-Low-Cost-Segment" vorantreiben.

Stellenmarkt
  1. Fachplaner Access & Voice (m/w/d)
    htp GmbH, Hannover
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    egf - Eduard G. Fidel GmbH, Pforzheim
Detailsuche

Der GSMA Handelsverband brachte dazu eine Gruppe von Betreibern zusammen, die verschiedene Entwicklungsmärkte bedienen. So soll im Rahmen einer speziellen Beschaffungsinitiative eine kritische Masse erreicht werden. Zu den teilnehmenden Mobilfunkbetreibern zählen dabei AIS Telecom, Bharti Televentures, Globe Telecom, Maxis Mobile, Orascom, SingTel Mobile, Smart Communications, Telenor Mobile und Turkcell.

Daraufhin wurde eine Handset-Spezifikation sowie eine Ausschreibung veröffentlicht, was zu einem weiteren Dialog mit 18 verschiedenen Mobiltelefon-Anbietern führte. Letztendlich hat man sich für Motorola als Lieferanten entschieden.

Das anfängliche Planzielvolumen für die ersten sechs Monate wird nach Lieferbeginn auf 6 Millionen Handset-Geräte beziffert. Das entspricht ca. 1 Prozent des globalen Handy-Marktes.

Motorola wird eine auf der neuen Ultra-Low-Cost-Plattform C114 basierende Produktfamilie anbieten, die auf Strapazierfähigkeit, lange Sprechzeiten und Präferenzen hinsichtlich des in aufkommenden Märkten bevorzugten Designs ausgelegt ist. Motorola soll mit der Lieferung dieser Produkte im Laufe des zweiten Quartals zu einem Preispunkt von unter 40,- US-Dollar (ab Werk) beginnen.

Darüber hinaus will Motorola in Zusammenarbeit mit den GSMA-Mitgliedern Nachfolgeprodukte zu Preisen von unter 30,- US-Dollar entwickeln.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
WSL 2 in Windows 11
Von der Hassliebe zur fast perfekten Windows-Linux-Symbiose

Das Windows Subsystem für Linux bietet in Windows 11 theoretisch alles, was sich der Linux-Redakteur wünscht. Einige Fehler und Abstürze trüben jedoch den Eindruck.
Ein Test von Sebastian Grüner

WSL 2 in Windows 11: Von der Hassliebe zur fast perfekten Windows-Linux-Symbiose
Artikel
  1. Tesla: Giga Beer und Giga Bier als Marke eingetragen
    Tesla
    Giga Beer und Giga Bier als Marke eingetragen

    Nach dem Teslaquila folgt das Tesla-Bier: Das Unternehmen hat sich die Namen Giga Beer und Giga Bier als Marke gesichert.

  2. Vizio: Erstmals Verbraucherklage zur GPL-Durchsetzung eingereicht
    Vizio
    Erstmals Verbraucherklage zur GPL-Durchsetzung eingereicht

    Können Endverbraucher und Kunden die Rechte der GPL durchsetzen, etwa um Geräte zu reparieren? Das muss nun ein Gericht in den USA klären.

  3. Metaversum: Facebook plant wohl seine Umbenennung
    Metaversum
    Facebook plant wohl seine Umbenennung

    Einem Gerücht zufolge will Facebook seinen Firmennamen ändern. Der neue Name soll reflektieren, dass das Unternehmen mittlerweile mehr bietet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis zu 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis zu 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Bosch Professional zu Bestpreisen • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphone als Geschenk) • 3 Spiele für 49€: PC, PS5, Xbox, Switch • Switch OLED 369,99€ [Werbung]
    •  /