Abo
  • Services:
Anzeige

Ultra-Low-Cost-Handys von Motorola

GSM Association definiert Anforderungen für Billig-Handys in Schwellenländern

Um auf die in Entwicklungsmärkten bestehende Nachfrage reagieren zu können, will die GSM Association (GSMA) ein "Ultra-Low-Cost-Marktsegment" für Handys etablieren. Motorola liefert dazu ein Handy für unter 40,- US-Dollar, aber auch die Marke von 30,- US-Dollar hat man fest im Blick.

Die Initiative basiert auf einer vom GSMA-Verband in Auftrag gegebenen Studie, nach der die Endgeräte-Kosten das Haupthindernis für einen schnellen Markterfolg in Schwellenländer darstellen. Mit zunehmenden Kostendegressionen will der Verband daher ein "Ultra-Low-Cost-Segment" vorantreiben.

Anzeige

Der GSMA Handelsverband brachte dazu eine Gruppe von Betreibern zusammen, die verschiedene Entwicklungsmärkte bedienen. So soll im Rahmen einer speziellen Beschaffungsinitiative eine kritische Masse erreicht werden. Zu den teilnehmenden Mobilfunkbetreibern zählen dabei AIS Telecom, Bharti Televentures, Globe Telecom, Maxis Mobile, Orascom, SingTel Mobile, Smart Communications, Telenor Mobile und Turkcell.

Daraufhin wurde eine Handset-Spezifikation sowie eine Ausschreibung veröffentlicht, was zu einem weiteren Dialog mit 18 verschiedenen Mobiltelefon-Anbietern führte. Letztendlich hat man sich für Motorola als Lieferanten entschieden.

Das anfängliche Planzielvolumen für die ersten sechs Monate wird nach Lieferbeginn auf 6 Millionen Handset-Geräte beziffert. Das entspricht ca. 1 Prozent des globalen Handy-Marktes.

Motorola wird eine auf der neuen Ultra-Low-Cost-Plattform C114 basierende Produktfamilie anbieten, die auf Strapazierfähigkeit, lange Sprechzeiten und Präferenzen hinsichtlich des in aufkommenden Märkten bevorzugten Designs ausgelegt ist. Motorola soll mit der Lieferung dieser Produkte im Laufe des zweiten Quartals zu einem Preispunkt von unter 40,- US-Dollar (ab Werk) beginnen.

Darüber hinaus will Motorola in Zusammenarbeit mit den GSMA-Mitgliedern Nachfolgeprodukte zu Preisen von unter 30,- US-Dollar entwickeln.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LexCom Informationssysteme GmbH, Chemnitz
  2. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und bis zu 50€ Cashback erhalten bei Alternate.de
  2. bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. Nokia 1 im Hands On

    Android-Go-Smartphone mit Xpress-On-Covern kostet 100 Euro

  2. Nokia 8110 4G im Hands On

    Das legendäre Matrix-Handy kehrt zurück

  3. Galaxy S9 und S9+ im Hands On

    Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende

  4. Energizer P16K Pro

    Seltsames Smartphone mit 60-Wh-Riesenakku

  5. Matebook X Pro im Hands on

    Huaweis Notebook kommt mit Nvidia-Grafikkarte

  6. Apple

    iTunes Store sperrt alte Geräte und Betriebssysteme aus

  7. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Display kostet 70 Euro

  8. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  9. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone

  10. MWC

    Nokia erwartet 5G-Netze bereits in diesem Jahr



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Obszön

    robinx999 | 20:53

  2. Re: BANAAAAANAAAAA!

    cubei | 20:49

  3. Re: Ja nee, is klar

    Eheran | 20:49

  4. Re: xy Jahre Support ...

    robinx999 | 20:48

  5. Re: Ich hatte mir mehr erhofft...

    Ugly | 20:48


  1. 20:17

  2. 19:48

  3. 18:00

  4. 17:15

  5. 16:41

  6. 15:30

  7. 15:00

  8. 14:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel