Alternative Musikdownload-Site startet mit Ogg-Files

Durchschnittlicher Song kostet 70 bis 90 Cent

Mit OggStar.com ist eine Alternative zu den bestehenden Musik-Download-Angeboten online gegangen. Das Portal will kleineren unabhängigen Labels eine Plattform zum Online-Vertrieb bieten und stellt sein Material ausschließlich im Open-Source-Format Ogg Vorbis (160 KBit) zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf einen Kopierschutz verzichtet das Portal. Ein durchschnittlicher Song mit einer Laufzeit von 2 bis 5 Minuten kostet 70 bis 90 Cent. Ein komplettes Album inkl. Coverartwork soll für höchstens 8,90 Euro zu haben sein.

Auf der Plattform finden sich derzeit hauptsächlich Stücke aus den Sparten Punk, Alternative, Ska und Metal. Die Bands und Alben werden in Wort und Bild vorgestellt. Ebenfalls gibt es kurze Hörproben vor dem Kauf zu begutachten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Daniel 17. Feb 2005

Bei www.mindawn.com gibt´s ein komplettes Album in OGG für 6,99 EUR. Ebenfalls ohne...

Six Rulez 16. Feb 2005

Also ich würd die Boxen auch mal auf etwas größeren Partys stehen haben. Was wäre da zu...

Michel 15. Feb 2005

Durchschnittlich bezieht sich auf die Länge der Tracks. In der Popmusik gilt ein Track...

Linkchecker 15. Feb 2005

*ge-golemt?* Nicht besonders vielversprechend...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Urheberrechtsverletzung
US-Marine muss Strafe an deutsche Firma bezahlen

Noch während der Lizenzverhandlungen installierte die US-Marine eine Software auf über 500.000 Rechnern. Sechs Jahre später muss sie dafür bezahlen.

Urheberrechtsverletzung: US-Marine muss Strafe an deutsche Firma bezahlen
Artikel
  1. Karmesin und Purpur: Nintendo entschuldigt sich für Probleme mit Pokémon
    Karmesin und Purpur
    Nintendo entschuldigt sich für Probleme mit Pokémon

    Schwache Grafik und trotzdem Ruckler: Viele Spieler ärgern sich über den technischen Zustand von Pokémon Karmesin/Purpur.

  2. Bayern: Arbeitszeit von mehr als 10 Stunden am Tag gefordert
    Bayern
    Arbeitszeit von mehr als 10 Stunden am Tag gefordert

    Die bayerische Arbeitsministerin plädiert für mehr Flexibilität am Arbeitsplatz und will mehr als zehn Stunden Arbeit pro Tag erlauben.

  3. EuGH: Google legt erneut Einspruch gegen Milliardenstrafe ein
    EuGH
    Google legt erneut Einspruch gegen Milliardenstrafe ein

    Google will keine 4,125 Milliarden Euro zahlen und zieht mit dem Fall vor den Europäischen Gerichthof. Es geht um Android.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • LG OLED TV (2022) 55" 120Hz 949€ • Mindstar: Geforce RTX 4080 1.449€ • Tiefstpreise: G.Skill 32GB Kitt DDR5-7200 • 351,99€ Crucial SSD 4TB 319€, HTC Vive Pro 2 659€ • Samsung Cyber Week • Top-TVs (2022) LG & Samsung über 40% günstiger [Werbung]
    •  /