Abo
  • Services:

Zend Studio 4 mit verbesserter Datenbank-Unterstützung

Entwicklungsumgebung erlaubt schnelles Umschalten zwischen PHP 4 und 5

Zend hat seine Entwicklungsumgebung für PHP, das Zend Studio, in der Version 4 veröffentlicht. Diese wartet mit einigen neuen Funktionen auf, darunter Unterstützung und Schnittstellen für SQL-Datenbanken, mehr als 100 wieder verwendbare Code Snippets und über 50 Datenbank-Beispielanwendungen.

Artikel veröffentlicht am ,

Ebenfalls enthalten ist der Support für PHPDocs, eine PHPDocumentor-Integration, Smart Goto Source sowie Syntax Highlighting für CSS und XML. Zudem verfügt das Zend Studio in allen Versionen über Debugger, Editor und Online-Hilfe.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Hannover
  2. Serrala Group GmbH, Hamburg

Eine der wichtigsten Neuerungen ist die Unterstützung für alle wichtigen Datenbank-Server wie DB2 und Cloudscape von IBM, MySQL, Oracle, Microsoft SQL Server, PostgreSQL, Derby und SQLite. Eine Suite verschiedener Datenbankwerkzeuge, wie der Zend Query Editor, soll die Entwicklung datenbankgestützter Webanwendungen vereinfachen.

Alle Versionen verfügen über eine neue Syntax-Highlighting-Funktion für XML und CSS (Cascading Style Sheets) zusätzlich zum bestehenden Syntax-Highlighting für PHP, HTML, XHTML und JavaScript. Um Skriptdateien noch intuitiver bearbeiten zu können, lässt sich damit auch die Syntax und die Hierarchie des Codes visuell hervorheben.

Zend Studio 4 unterstützt PHP 5 und besitzt einen einfachen Umschaltmechanismus, mit dem Entwickler zwischen PHP 4 und PHP 5 wechseln können.

Die Software unterstützt mehrere Sprachen, bietet Code-Templates sowie PHP-Code-Analyse und läuft unter Windows, Linux und MacOS X. Zend Studio Professional integriert sich zudem in die Zend-Plattform und soll so zu einer umfassenden Entwicklungs- und Implementierungslösung für PHP-basierte Anwendungen werden.

Zend Studio 4 soll im Laufe des Februar 2005 in zwei Versionen verfügbar sein. Die Standardversion kostet 99,- US-Dollar, die Professional-Version 299,- US-Dollar. Enthalten sind jeweils der technische Support sowie ein Jahr lang kostenlose Updates und Upgrades. Eine Erneuerung der Professional-Version soll für 199,- US-Dollar erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. 9,99€

Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /