Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: World of Warcraft - Blizzard fegt Konkurrenz weg

Screenshot #9
Screenshot #9
Das ins Deutsche übersetzte World of Warcraft ist in Europa für Windows und MacOS für rund 45,- Euro bzw. in der stückzahlenbegrenzten "Collector's Edition" (In-Game-Haustier, Making-of-DVD, Bildband, Stoffkarte usw.) für 70,- Euro seit 11. Februar 2005 erhältlich. Nach dem üblichen Freimonat kann man sich - so man denn weiterspielen will - zwischen drei Abonnements entscheiden: Das einmonatige Abo kostet 12,99 Euro pro Monat, das dreimonatige Abo 11,99 Euro pro Monat und das sechsmonatige Abo 10,99 Euro monatlich.

Anzeige

Screenshot #10
Screenshot #10
Die monatlichen Gebühren für World of Warcraft können mit den üblichen Kreditkarten, per Lastschriftverfahren oder ab 4. März 2005 mit einer über den Handel angebotenen Prepaid Game Card bezahlt werden (Stückpreis 27,- Euro, Geltungsdauer 60 Tage). Leider ist es ohne sofortige Entscheidung für eines der Bezahlverfahren, also ohne Angabe der Zahlungsweise, bisher nicht möglich, während des Freimonats ins Spiel zu kommen - selbst bei den Prepaid-Karten muss deren Nummer angegeben werden.

Fazit:
World of Warcraft darf sich - trotz einiger noch zu behebender Einstiegsmacken - zurecht zu den wenigen wirklich guten Online-Rollenspielen zählen, zumal es das Genre massentauglicher und spaßiger macht. Selbst der Chef von Sony Online Entertainment (SOE), John Smedley, zeigte sich von Blizzards EverQuest-2-Konkurrenten begeistert - nicht nur weil ihm zufolge durch WoW der US-Markt für Online-Rollenspiele um 250.000 auf nunmehr 2 Millionen Kunden anwuchs und dadurch alle profitieren. Allerdings muss Blizzard nun zeigen, ob World of Warcraft die Kundschaft auch langfristig wird binden können - dazu müssen etwaige Kundendienst-, Netzwerk- und Spielbalance-Probleme gelöst sowie ständig neue Inhalte hinzugefügt werden. Bisher hat Blizzard in dieser Hinsicht noch keine großen Ankündigungen gemacht.

 Spieletest: World of Warcraft - Blizzard fegt Konkurrenz weg

eye home zur Startseite
Scarecraft 23. Okt 2009

Jau , naja...

luisa 24. Apr 2008

RichtigRechner 11. Jan 2007

http://forums.wow-europe.com/thread.html?topicId=108941423&postId=1089118588&sid=3#3 Hier...

UnzufriedenerBl... 04. Jan 2007

die 12 Euro wären ja ok, wenn die einen funktionierenden Support hätten und die nicht...

UnzufriedenerBl... 04. Jan 2007

Blizzard mag mit World of Warcraft zwar die Konkurrenz wegfegen. Sie haben es aber nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt
  2. L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg, Karlsruhe
  3. ZELTWANGER Automation GmbH, Dußlingen
  4. bib International College, Paderborn, Bielefeld


Anzeige
Top-Angebote
  1. bis zu 41% reduziert (u. a. Samsung 27 Zoll Curved 177€)
  2. 44,99€ statt 60,00€
  3. 79,99€ statt 119,99€

Folgen Sie uns
       


  1. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  2. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  3. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  4. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  5. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  6. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz

  7. Rollenspielklassiker

    Enhanced Edition für Neverwinter Nights angekündigt

  8. Montagewerk in Tilburg

    Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert

  9. AUV

    US-Marine sucht mit Robotern nach verschollenem U-Boot

  10. Apple Watch

    WatchOS-1-App-Updates gibt es bis zum April 2018



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

  1. Re: Zusatzfrage : Blitz 2.0

    blaub4r | 16:49

  2. Datenvolumen in Deutschland

    styler2go | 16:49

  3. Re: diesen "Lamborghini" werde ich mir kaufen

    jo-1 | 16:46

  4. Re: Klingt wie die glaeserne Fabrik in Dresden

    Palerider | 16:45

  5. Re: Das Spiel ist auch wirklich gut ...

    DieSchlange | 16:45


  1. 16:55

  2. 16:06

  3. 15:51

  4. 14:14

  5. 12:57

  6. 12:42

  7. 12:23

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel