Pentax mit neuen Hosentaschen-Digitalkameras

Pentax Optio S5n und Pentax Optio 50 vorgestellt

Pentax hat zwei neue Mini-Kompaktkameras vorgestellt, die beide mit einem 5-Megapixel-Sensor ausgerüstet sind. Die Pentax Optio 50 ist eher für Einsteiger gedacht und entsprechend preiswert, während die Optio S5n etwas mehr Funktionalität mitbringt.

Artikel veröffentlicht am ,

Pentax Optio 50
Pentax Optio 50
Die Pentax Optio 50 ist mit einem optischen 3fach-Zoom ausgerüstet, das mit einer Brennweite von 32 bis 105 mm (entsprechend KB-Format) und einer Lichtstärke von F2,8 bis F4,8 aufwartet. Der Makrobereich beginnt bei 6 cm. Die Pentax Optio 50 verfügt neben einem optischen Sucher auch über einen 1,8 Zoll großen Monitor mit 130.000 Pixeln.

Inhalt:
  1. Pentax mit neuen Hosentaschen-Digitalkameras
  2. Pentax mit neuen Hosentaschen-Digitalkameras

Sie bietet zahlreiche Motivprogramme und Automatikfunktionen. Eine Blenden- oder Zeitautomatik ist nicht vorhanden, so dass man sich auf die Kameraelektronik verlassen muss.

Pentax Optio 50
Pentax Optio 50
Die ISO-Empfindlichkeit wird automatisch bestimmt oder ist zwischen ISO 50, 100 und 200 manuell wählbar. Das Belichtungsmessverfahren ist zwischen mittenbetonter und Spot-Messung umschaltbar, der Autofokus ist hingegen nicht abschaltbar. Die Verschlusszeiten rangieren zwischen 1/1000 und 1/2 Sekunde. Ein kleiner Automatikblitz erhellt die nähere Umgebung und ist natürlich auch abschaltbar.

Die Aufzeichnung kurzer Video- und Tonsequenzen mit 320 x 240 Pixeln ist ebenfalls möglich. Aufgezeichnet werden die Daten auf SD-Speicherkarte. Die Pentax Optio 50 wird aus Mignon-Batterien mit Strom versorgt; ein Satz soll für ca. 150 Aufnahmen reichen. Sie steckt in einem Kunststoffgehäuse und misst 90 x 61 x 25 mm bei einem Leergewicht von 120 Gramm.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Pentax mit neuen Hosentaschen-Digitalkameras 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesarbeitsgericht
Arbeitgeber müssen Arbeitszeiten zwingend erfassen

Das vollständige Urteil des BAG zur Arbeitszeiterfassung liegt nun vor. Diese muss zwingend erfolgen, aber nicht unbedingt elektronisch.

Bundesarbeitsgericht: Arbeitgeber müssen Arbeitszeiten zwingend erfassen
Artikel
  1. Cyberkriminalität: Jeder vierte Jugendliche ist ein Internettroll
    Cyberkriminalität
    Jeder vierte Jugendliche ist ein Internettroll

    Einer Umfrage zufolge ist bedenkliches bis illegales Verhalten von Jugendlichen im Internet zur Normalität geworden. In Deutschland ist der Anteil sehr hoch.

  2. I am Jesus Christ angespielt: Der Jesus-Simulator lässt uns vom Glauben abfallen
    I am Jesus Christ angespielt
    Der Jesus-Simulator lässt uns vom Glauben abfallen

    Kein Scherz, keine geplante Gotteslästerung: In I am Jesus Christ treten wir als Heiland an. Golem.de hat den kostenlosen Prolog ausprobiert.
    Von Peter Steinlechner

  3. ChatGPT: Der geniale Bösewicht-Chatbot mit Stackoverflow-Bann
    ChatGPT
    Der geniale Bösewicht-Chatbot mit Stackoverflow-Bann

    ChatGPT scheint zu gut, um wahr zu sein. Der Chatbot wird von Nutzern an die (legalen) Grenzen getrieben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • NBB: Samsung Odyssey G5 WQHD/165 Hz 203,89€ u. Odyssey G9 49"/DQHD/240Hz 849,90€ • ViewSonic VX3258 WQHD/144 Hz 229,90€ • Elgato Cam Link Pro 146,89€ • Mindstar: Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 199€ • Alternate: Tt eSPORTS Ventus X Plus 31,98€ • 4x Philips Hue White Ambiance 49,99€ [Werbung]
    •  /