Abo
  • Services:

Sony bringt Spielfilme auf die PSP

Monatliche Veröffentlichungen ab April 2005 geplant

Geht es nach Sony Computer Entertainment, so ist die PlayStation Portable, kurz PSP, nicht nur ein Spiele-Handheld, sondern dient auch als mobiler Foto-, MP3- und Videoplayer. Passend dazu hat Sony Pictures Home Entertainment (SPHE) nun für die USA vier Filme angekündigt, die auf Universal Media Disc (UMD) für die PSP erscheinen sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der SPHE-Präsident Benjamin S. Feingold kündigte an, dass zum 19. April 2005 die actionlastigen Filme "XXX", "Hellboy", "Resident Evil 2" und "Once Upon A Time in Mexico" ("Irgendwann in Mexico") für die PSP erscheinen werden. Darauf sollen monatlich weitere Filme folgen. Die PSP erscheint am 24. März 2005 in den USA, wobei der ersten Million Geräte der Film Spider Man 2 auf UMD beiliegen soll.

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. via HRM CONSULTING GmbH, Berlin

"Wir freuen uns darauf, Filme auf der PSP zusammen mit Händlern weltweit erfolgreich zu machen", so Feingold. Wie viel eine Spielfilm-UMD kosten wird, ließ Sony aber noch offen. Auch in Japan sollen ab April 2005 UMD-Videos ausgeliefert werden, das Angebot für Europa wird später folgen. Laut Amazon UK wird die PSP in Europa ab 29. April 2005 zu haben sein, was von Sony bisher aber nicht bestätigt wurde.

Der optische PSP-Datenträger UMD speichert 1,8 GByte, die in 16:9-Handheld-Auflösung und MPEG-4-AVC/H.264-Kompression für einen vollen Spielfilm reichen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Overwatch GOTY für 22,29€ und South Park - Der Stab der Wahrheit für 1,99€)
  2. 999€ (Vergleichspreis 1.199€)
  3. 2.499€ (zusätzlich 10% Rabatt mit Prime Student) - Vergleichspreis 2.899€
  4. 629€ (zusätzlich 10% Rabatt mit Prime Student) - Vergleichspreis 750€

chief ranzid 03. Mär 2005

bla blupp das teil hat doch nen usb anschluss und wlan .. wo ist das problem von da...

Watschel 14. Feb 2005

@snake: Tja, theoretisch wäre das möglich, aber genau daran hat Sony vorher natürlich...

Nur ein Gedanke 14. Feb 2005

die sollen lieber mal die Produktion hochfahren und das Ding bei uns verkaufen...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
Sonnet eGFX Box 650 im Test
Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
  2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
  3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

    •  /