Abo
  • Services:

Spieletest: Donkey Kong Jungle Beat - Gegner zum Wegtrommeln

Screenshot #2
Screenshot #2
Die unzähligen abwechslungsreichen Welten, in denen man nicht nur im Wald, sondern auch mal unter Wasser oder schwebend in der Luft unterwegs ist, weisen jeweils zahlreiche Unter-Level auf, die meist in drei Abschnitte aufgeteilt sind. Der dritte Abschnitt ist dabei fast immer der Kampf gegen einen Boss-Gegner - und hier hatten die Entwickler noch einige weitere witzige Einfälle für den Bongo-Controller. So müssen durch geschicktes Timing und präzises Trommeln etwa Wassermelonen auf den Gegner geprügelt werden oder aber es kommt zu einem richtigen Faustkampf - dann stehen die beiden Bongos jeweils für die rechte und die linke Faust und durch Klatschen geht der Affe in Deckung.

Stellenmarkt
  1. Volksbank Schnathorst eG, Hüllhorst
  2. Universität Passau, Passau

Screenshot #3
Screenshot #3
Einziger Wermutstropfen ist die Tatsache, dass im Gegensatz zum Party-tauglichen Donkey Konga diesmal kein Multiplayer-Modus geboten wird und die Grafik ebenfalls hinter den Möglichkeiten des GameCube zurückbleibt. Das Spiel ist übrigens in zwei Versionen im Handel erhältlich: entweder mit Bongo-Controller für knapp 60,- Euro oder ohne Trommeln für knapp 50,- Euro.

Fazit:
Wie schon Donkey Konga ist auch Jungle Beat nicht nur ein sehr innovatives, sondern auch ein verdammt witziges Spiel - auf diese Art und Weise hat sich noch kein Jump&Run steuern lassen und nach ein wenig Einarbeitungszeit gelingen auch die größten Tricks, Sprünge und Angriffe ganz problemlos. Für GameCube-Besitzer, die offen sind für neue Ideen, zweifellos eine Pflichtanschaffung.

 Spieletest: Donkey Kong Jungle Beat - Gegner zum Wegtrommeln
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 219,00€ im PCGH-Preisvergleich
  2. Für 150€ kaufen und 75€ sparen
  3. (heute u. a. Aerocool P7-C1 Pro 99,90€, Asus ROG-Notebook 949,00€, Logitech G903 Maus 104,90€)

Katsenkalamitaet 17. Feb 2005

Dann hat er wieder Geld, um sich den Po liften zu lassen.

Katsenkalamitaet 17. Feb 2005

Für diese Textinterpretation kriegst du eine 3-. Das ist sicher besser, als alles, was...

T-Zer0 16. Feb 2005

Oh ein Kenner ;) *gg* Nein, ich glaube heute mal nicht, hab eh mal wieder lust was...

Ace 16. Feb 2005

Kauf dir nen Cube. So ein Controller wird es niemals für die XBOX geben. Im übrigen is...


Folgen Sie uns
       


Intel Core i9-9900K - Test

Der Core i9-9900K ist ein Octacore-Prozessor im 14-nm-Verfahren. Die Platine und der Chip darunter sind recht dick, was wohl der hohen Leistungsaufnahme geschuldet ist. Erstmals seit 2011 verlötet Intel den Metalldeckel wieder statt Wärmeleitpaste zu verwenden.

Intel Core i9-9900K - Test Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
  2. Google Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
  3. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Neues Produkt USB-C-Ladekabel für die Apple Watch vorgestellt
  2. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /