• IT-Karriere:
  • Services:

Alice - DSL mit 5 MBit/s und Telefonanschluss

DSL von Hansenet in fünf weiteren Städten verfügbar

Hansenet weitet seine DSL-Aktivitäten derzeit deutlich aus und wirbt zwar auffällig, aber nichts sagend für seinen schnellen DSL-Anschluss namens "Alice". Ein DSL-Anschluss einschließlich eines analogen Telefonanschlusses ist ab 21,90 Euro im Monat zu haben, für gut 50,- Euro monatlich erhält man einen DSL-Anschluss mit 5 MBit/s Down- und 500 KBit/s Upstream sowie einen integrierten ISDN-Anschluss.

Artikel veröffentlicht am ,

Hatte sich Hansenet bislang auf Hamburg konzentriert, wird der Anbieter nun auch in den Städten Lübeck, Berlin, Frankfurt am Main, Stuttgart und München aktiv und wirbt mit einer jungen Frau für "Alice". Dahinter verbirgt sich ein kombinierter DSL- und Telefonanschluss, wahlweise analog oder ISDN. Dabei schlägt der optionale ISDN-Anschluss mit 2,- Euro im Monat zu Buche, in der Regel enthält das Paket einen analogen Telefonschluss.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  2. Jean Müller GmbH Elektrotechnische Fabrik, Eltville

Die kleine Variante Alice Super 1500 kostet 21,90 Euro im Monat für 1.500 MBit/s Down- und 192 KBit/s Upstream. Onlineverbindungen kosten 0,99 Cent pro Minute. In Kombination mit einer Flatrate fallen 37,90 Euro im Monat an.

Motiv aus der Alice-DSL-Werbekampagne
Motiv aus der Alice-DSL-Werbekampagne

Alice Super 5000 bietet 5 MBit/s Down- und 500 KBit/s Upstream und kostet 34,90 Euro monatlich, Onlineverbindungen schlagen mit 1,49 Cent pro Minute zu Buche. Mit einer Flatrate fallen insgesamt 49,90 Euro inkl. analogem Telefonanschluss und zzgl. optionalem ISDN an.

Die einmalige Einrichtungsgebühr liegt laut Preisliste bei beiden Varianten bei 159,90 Euro. In der Werbung verspricht Hansenet, bis zum 30. April 2005 auf diese aber zu verzichten.

Neben dem ISDN-Anschluss stehen auch diverse Optionstarife für die Sprachtelefonie zur Auswahl, inklusive einer Sprach-Flatrate für zusätzlich 19,90 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

.Sin. 08. Apr 2005

"Spieletest: Alice - Blutrausch im Wunderland" rofl

bruno 04. Apr 2005

...ist verfügbar ! für Rückfragen 0174-3803620 mfg bruno

micha 30. Mär 2005

_________________________________________________________ also damit hatte ich auch...

micha 30. Mär 2005

____________________________________________________________________ na da bin ich ja...


Folgen Sie uns
       


Tesla baut Gigafactory in Brandenburg - Bericht

Wald weg, Wasser weg, Tesla da? Wir haben Grünheide besucht.

Tesla baut Gigafactory in Brandenburg - Bericht Video aufrufen
DSGVO: Nicht weniger als Staatsversagen
DSGVO
Nicht weniger als Staatsversagen

Unterfinanziert und wirkungslos - so zeigen sich die europäischen Datenschutzbehörden nach zwei Jahren DSGVO gegenüber Konzernen wie Google und Facebook.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschutzverstöße EuGH soll über Verbandsklagerecht entscheiden
  2. DSGVO Proton vergisst Git-Zugang auf Datenschutzwebseite
  3. DSGVO Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben

Big Blue Button: Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen
Big Blue Button
Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen

Ein Verein aus dem Umfeld des CCC zeigt in Berlin, wie sich Schulen mit Open Source digitalisieren lassen. Schüler, Eltern und Lehrer sind begeistert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Mint-Allianz Wir bleiben schlau! Wir bleiben unwissend!
  2. Programmieren lernen Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Maneater im Test: Bissiger Blödsinn
Maneater im Test
Bissiger Blödsinn

Wer schon immer als Bullenhai auf Menschenjagd gehen wollte - hier entlang schwimmen bitte. Maneater legt aber auch die Flosse in die Wunde.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord
  2. Arkade Blaster 3D-Shooter mit der Plastikkanone spielen
  3. Wolcen im Test Düster, lootig, wuchtig!

    •  /