Abo
  • Services:

Alice - DSL mit 5 MBit/s und Telefonanschluss

DSL von Hansenet in fünf weiteren Städten verfügbar

Hansenet weitet seine DSL-Aktivitäten derzeit deutlich aus und wirbt zwar auffällig, aber nichts sagend für seinen schnellen DSL-Anschluss namens "Alice". Ein DSL-Anschluss einschließlich eines analogen Telefonanschlusses ist ab 21,90 Euro im Monat zu haben, für gut 50,- Euro monatlich erhält man einen DSL-Anschluss mit 5 MBit/s Down- und 500 KBit/s Upstream sowie einen integrierten ISDN-Anschluss.

Artikel veröffentlicht am ,

Hatte sich Hansenet bislang auf Hamburg konzentriert, wird der Anbieter nun auch in den Städten Lübeck, Berlin, Frankfurt am Main, Stuttgart und München aktiv und wirbt mit einer jungen Frau für "Alice". Dahinter verbirgt sich ein kombinierter DSL- und Telefonanschluss, wahlweise analog oder ISDN. Dabei schlägt der optionale ISDN-Anschluss mit 2,- Euro im Monat zu Buche, in der Regel enthält das Paket einen analogen Telefonschluss.

Stellenmarkt
  1. Sellwerk GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. KODAK Alaris Germany GmbH über Tauster GmbH, Stuttgart

Die kleine Variante Alice Super 1500 kostet 21,90 Euro im Monat für 1.500 MBit/s Down- und 192 KBit/s Upstream. Onlineverbindungen kosten 0,99 Cent pro Minute. In Kombination mit einer Flatrate fallen 37,90 Euro im Monat an.

Motiv aus der Alice-DSL-Werbekampagne
Motiv aus der Alice-DSL-Werbekampagne

Alice Super 5000 bietet 5 MBit/s Down- und 500 KBit/s Upstream und kostet 34,90 Euro monatlich, Onlineverbindungen schlagen mit 1,49 Cent pro Minute zu Buche. Mit einer Flatrate fallen insgesamt 49,90 Euro inkl. analogem Telefonanschluss und zzgl. optionalem ISDN an.

Die einmalige Einrichtungsgebühr liegt laut Preisliste bei beiden Varianten bei 159,90 Euro. In der Werbung verspricht Hansenet, bis zum 30. April 2005 auf diese aber zu verzichten.

Neben dem ISDN-Anschluss stehen auch diverse Optionstarife für die Sprachtelefonie zur Auswahl, inklusive einer Sprach-Flatrate für zusätzlich 19,90 Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB CL16-18-18-36 für 159,99€ statt ca. 195€ im...
  2. (u. a. Overwatch GOTY für 22,29€ und South Park - Der Stab der Wahrheit für 1,99€)
  3. 134,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  4. 176,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...

.Sin. 08. Apr 2005

"Spieletest: Alice - Blutrausch im Wunderland" rofl

bruno 04. Apr 2005

...ist verfügbar ! für Rückfragen 0174-3803620 mfg bruno

micha 30. Mär 2005

_________________________________________________________ also damit hatte ich auch...

micha 30. Mär 2005

____________________________________________________________________ na da bin ich ja...


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

    •  /