Abo
  • Services:

FSFE: Microsoft versucht EU-Entscheidung zu umgehen

Wurden Entwickler freier Software durch Lizenzvertrag diskriminiert?

Die Free Software Foundation Europe (FSFE) meldet wiederholt Bedenken wegen Microsofts Umsetzung der von der EU-Kommission ausgesprochenen Auflagen an. Dabei geht es vor allem um die Freigabe von Informationen über Schnittstellen, durch die sich die FSFE diskriminiert sieht.

Artikel veröffentlicht am ,

Zwar habe Microsoft einen Vertrag veröffentlicht, nach dem Open-Source-Projekte wie Samba die Schnittstelleninformationen verwenden können, doch dieser verhindere die Veröffentlichung der Quellen als freie Software, klagt die FSFE. Diese vertritt die Interessen des Samba-Teams im EU-Prozess gegen Microsoft und sieht die von Microsoft angebotene Vereinbarung nicht als konform mit der Entscheidung der EU-Kommission an.

Stellenmarkt
  1. Volksbank Schnathorst eG, Hüllhorst
  2. Universität Passau, Passau

Der Knackpunkt dabei ist Microsofts Forderung von Lizenzgebühren von den Entwicklern freier Software, die von der Nutzerzahl der Software abhängen. Dies ist für Entwickler freier Software allerdings wohl nicht realisierbar, da in der Regel nicht bekannt ist, wie oft und bei wem eine freie Software zum Einsatz kommt. Zudem solle die angebotene Lizenz nur für den europäischen Wirtschaftsraum gelten, nicht aber für die USA.

Aus Sicht der FSFE sei es unabdingbar, dass auch die Samba-Entwickler Zugriff auf die Schnittstelleninformationen erhalten, um eine kompatible Software zu entwickeln. Dabei sei alles andere als eine einmalige Lizenzzahlung inakzeptabel.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. bei Alternate bestellen

nicht... 26. Mai 2005

Freecell zählt nicht, bei Linux gibt's Poker und 100 (hab nicht nachgezählt, waren zu...

Phil o'Soph 13. Feb 2005

Mischfinanzierung zwischen Verkaufsversion, Werbung, Server und Lizenzen, richtig...

Mike 13. Feb 2005

die Großen sitzen das einfach aus

Ozzy - alt 12. Feb 2005

Da haben sie halt Pech gehabt! Man kann nicht alles haben. Außerdem: Ein "freier...

Christian Korff 12. Feb 2005

Also ich kann ja verstehen wenn MS für die Spezifikationen was sehen will aber als...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
    Galaxy A9 im Hands on
    Samsung bietet vier

    Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
    2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
    3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

      •  /