Abo
  • Services:

Yacy - Suchmaschine auf Peer-to-Peer-Basis

Prefetch-Funktion nimmt Umfeld von Webseiten in Suchindex auf

Mit Yacy geht eine Suchmaschine auf Peer-to-Peer-Basis an den Start, um sich so bei der Internetsuche unabhängig von einem einzelnen Anbieter wie etwa Google, Yahoo oder Microsoft machen zu können. Wie von Tauschbörsen bekannt, trägt jeder Nutzer seinen Teil dazu bei, damit der Dienst funktioniert. Jeder Nutzer steuert dazu für einen globalen Suchindex seinen lokalen Suchindex bei.

Artikel veröffentlicht am ,

Zur Nutzung der Yacy-Suchmaschine muss eine Java-Software auf dem eigenen Rechner installiert werden, die eine Art lokalen Proxy-Server darstellt. In diesem Zwischenspeicher landen alle mit dem eigenen Rechner besuchten Webseiten und werden dann als Volltext und mit Schlagworten versehen in einen Suchindex integriert. Bei herkömmlichen Suchmaschinen grast eine Robot-Software das Internet nach Webseiten ab und fügt die gefundenen Seiten in den Suchindex ein, während dies bei Yacy quasi vom Anwender übernommen wird.

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Tecmata GmbH, Mannheim

Damit der eigene Suchindex nicht nur die selbst besuchten Webseiten verarbeitet, gibt es eine so genannte Prefetch-Funktion, womit das Umfeld der besuchten Seite im Hintergrund abgegrast und ebenfalls in den Suchindex aufgenommen wird. Damit sich der Volltextindex leicht durchsuchen lässt, gehört zu Yacy auch ein Web-Server.

Die Weite bzw. Tiefe der Umfeldsuche lässt sich in der Software einstellen, allerdings ist zu beachten, dass die Anzahl der durch diesen Mechanismus geladenen Webseiten exponenziell und somit sehr schnell ansteigt. Man sollte also hier keine zu hohen Werte setzen. Geht man exemplarisch davon aus, dass sich auf jeder Webseite 30 Links befinden und der Prefetch-Wert auf 1 gestellt ist, werden 30 andere Webseiten von Yacy abgerufen. Bei einem Prefetch-Wert von 2 wird der Linkwert mit sich selbst multipliziert (30 x 30), so dass dies bereits den Aufruf von 900 Webseiten bedeuten würde.

Die P2P-Funktionen kommen dann zum Zuge, wenn Suchanfragen über die Yacy-Software gestartet werden. Denn neben dem selbst angelegten Suchindex werden auch die Indexdaten der anderen gerade aktiven Yacy-Nutzer abgefragt, was einen entsprechend großen globalen Suchindex ergibt. Durch den dezentralen Aufbau der Yacy-Suchmaschine sollen Ausfälle der Suchmaschine auf ein Minimum reduziert werden. Außerdem macht man sich so unabhängig von Firmen, die ansonsten für die Bereitstellung von Suchmaschinen verantwortlich zeichnen.

Die Yacy-Software wird für die Plattformen Windows, Linux und MacOS X kostenlos zum Download angeboten und verlangt zwingend nach Java 2.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. ab 399€
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de

io++ 23. Dez 2005

Was für eine Sprache ist das denn?

kressevadder 14. Feb 2005

Wenn mir jetzt noch einer erklären kann, warum ich nen Suchmaschinenindex mit 15000...

gast 13. Feb 2005

japp.....und dazu gaaanz viel apfelkuchen

Low012 13. Feb 2005

Meines Erachtens ist es um einiges sinnvoller, Daten für eine unabhängige, nicht...

Allo 12. Feb 2005

Es ist insofern anonym, dass die daten als DHT gespeichert werden. Das heißt, ich...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Plus (2018) - Test

Der neue Echo Plus von Amazon liefert einen deutlich besseren Klang als alle bisherigen Echo-Lautsprecher. Praktisch ist außerdem der eingebaute Smart-Home-Hub. Der integrierte Temperatursensor muss aber noch bessser in Alexa integriert werden. Der neue Echo Plus ist zusammen mit einer Hue-Lampe von Philips für 150 Euro zu haben.

Amazons Echo Plus (2018) - Test Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
    Life is Strange 2 im Test
    Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

    Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
    Von Peter Steinlechner

    1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

      •  /