Abo
  • Services:

MPAA lässt auch LokiTorrent abschalten

Filmindustrie will mit Logfiles gegen Nutzer der Seite vorgehen

Die Motion Picture Association of America (MPAA), der Verband der US-Filmindustrie, hat per Gericht jetzt auch die Abschaltung der BitTorrent-Website LokiTorrent erzwungen. Zudem soll die MPAA Zugriff auf die Logfiles der Website erhalten, dies entschied jetzt ein US-Bundesgericht in Dallas.

Artikel veröffentlicht am ,

Zunächst hatte LokiTorrent noch versucht, sich gegen die Angriffe der MPAA zur Wehr zu setzen. LokiTorrent-Betreiber Edward Webber hatte um Spendengelder gebeten, um die Anwaltskosten und andere Kosten "zur Rettung von Peer-to-Peer an sich" bezahlen zu können.

Stellenmarkt
  1. B&R Industrial Automation GmbH, Essen
  2. Host Europe GmbH, Hürth

Nun vermeldet die MPAA, Webber habe eingewilligt, eine erhebliche Geldsumme zu zahlen und sich zur Unterlassung seiner Aktivitäten verpflichtet. Die Webseite ist mittlerweile geschlossen und durch einen Hinweis der MPAA ersetzt, der vor illegalen Film-Downloads warnt.

Damit aber nicht genug, denn die MPAA will nun mit Hilfe der Logfiles von LokiTorrent auch gegen dessen Nutzer vorgehen. Über die Seite selbst wurden allerdings keine Raubkopien angeboten, sondern lediglich so genannte Torrents, kleine Dateien mit den zum Download via BitTorrent notwendigen Informationen.

Zudem will die MPAA nun gegen Betreiber von eDonkey-Servern vorgehen und entsprechende Provider per DMCA zur Sperrung auffordern. Auch wurden Klagen gegen die Webseiten brandnewmovies.com, moviepros.net, downloadmuch.com und downloaditall.com eingereicht.



Anzeige
Top-Angebote

ACE 23. Mai 2005

japp! die Hackergesetze: Information soll für jeden frei und kostenlos zugänglich sein!

ACE 23. Mai 2005

Die Idioten denken echt wir lassen uns bis zum letzen ausnutzen oder was? Sch...

hoihoi 02. Mai 2005

Zweinhund... free tv

redfox 02. Mär 2005

hrhr ja die aktion von piratebay war geil ^^

P2P 15. Feb 2005

http://www.vip-torrents.com/ eine neuer www.supernova.com.ar


Folgen Sie uns
       


Lenovo Mirage Solo und Camera - Test

Wir haben laut Lenovo "die nächste Generation VR" getestet. Tipp: Sie ist nicht so viel besser als die letzte.

Lenovo Mirage Solo und Camera - Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


      •  /