Abo
  • Services:

Dell in Rekordlaune

Erneutes Rekordquartal für Dell

Wieder einmal meldet Dell das beste Quartal der Unternehmensgeschichte. Der Umsatz im vierten Quartal 2004 legte um 17 Prozent auf 13,5 Milliarden US-Dollar zu, der Pro-forma-Nettogewinn kletterte um 26 Prozent auf 947 Millionen US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Jahr 2004 insgesamt konnte Dell seinen Umsatz um 19 Prozent auf 49,2 Milliarden US-Dollar steigern und erwirtschaftete dabei einen Pro-forma-Nettogewinn von 3,3 Milliarden US-Dollar. Der Gewinn nach US-GAAP legte um 15 Prozent auf 3,0 Milliarden US-Dollar zu.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. ABB AG, Ladenburg

Dabei wuchs Dell in der Region Europa, mittlerer Osten und Afrika um 22 Prozent, im Raum Asien/Pazifik um 21 Prozent. Insgesamt konnte Dell seinen Absatz weltweit um 19 Prozent steigern.

Dabei verkaufte Dell vor allem mehr Notebooks und Server. Rund 30 Prozent beträgt das Plus beim Notebook-Absatz, bei Servern konnte Dell 25 Prozent mehr verkaufen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  3. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

Katsenkalamitaet 13. Feb 2005

Ich habe drei Dell-PC. Die aufgetretenen Probleme bestehen, innerhalb mehrerer Jahre, aus...


Folgen Sie uns
       


Sky Ticket TV-Stick im Test

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

Sky Ticket TV-Stick im Test Video aufrufen
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Frequenzauktion Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz
  2. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  3. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /