Microsoft gegen Viagra-Spam

Internationalen Pharmazie-Gaunern soll das Handwerk gelegt werden

Der US-Hersteller des Potenzmittels Viagra und Microsoft haben parallel Klagen gegen zwei international agierende Spam-Zirkel eingereicht, die Websites betreiben, von denen aus sie illegale "generische" Viagra-Pillen verkaufen. Den Klagen gingen siebenmonatige Ermittlungen der Unternehmen voraus, die zum Ziel hatten, die Medikamentenschieber und die Spammer ausfindig zu machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft und Pfizer haben insgesamt 17 Klagen gegen Einzelpersonen eingereicht, die mit der Werbung und dem Vertrieb der potenziell gefährlichen nachgemachten Medikamente zu tun haben sollen. Zudem wurde eine Zivilklage gegen zwei Websites eingereicht, die pharmazeutische Produkte verkaufen, die keine Freigabe der U.S. Food and Drug Administration (FDA) besitzen.

Stellenmarkt
  1. IT-Architektin (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. UI Softwareentwickler C++/QML (m/w/d)
    Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München
Detailsuche

Konkret geht es um die Betreiber von CanadianPharmacy und E-Pharmacy Direct. Microsoft verklagt Spammer, die über den MSN-Hotmail-Service ihren Kunden per E-Mail Werbung zu entsprechenden Medikamenten-Schiebern zustellten, darunter "Discount RX", "Virtual RX" und "EzyDrugStore.com". Insgesamt wurden von diesen Spam-Versendern hunderte Millionen von E-Mails an Hotmail-Kunden verschickt.

Die international agierenden Banden verwendeten teilweise Domain-Namen, die auf völlig unbeteiligte Personen registriert waren. Bestellungen wurden über Rechner in New York erst zu einem Call-Center in Kanada geschickt, wovon aus sie dann nach Indien weitergeleitet wurden. Von dort aus wurden die illegalen und nicht zugelassenen "Medikamente" dann direkt per Luftfracht aus Indien in die USA verschickt und von dort aus an die Kunden wiederum per Luftfracht ausgeliefert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska

Mit 250.000 US-Dollar sollen die Raketen von Astra zum Preis eines Sportwagens hergestellt werden können. Wie will die Firma das schaffen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Raumfahrt: Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska
Artikel
  1. Ubisoft: Avatar statt Assassin's Creed
    Ubisoft
    Avatar statt Assassin's Creed

    E3 2021 Als wichtigste Neuheit hat Ubisoft ein Spiel auf Basis von Avatar vorgestellt - und Assassin's Creed muss mit Valhalla in die Verlängerung.

  2. Fifa, Battlefield und Co.: Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar
    Fifa, Battlefield und Co.
    Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar

    Die Hacking-Gruppe erklärt dem Magazin Motherboard Schritt für Schritt, wie der Hack auf EA gelang. Die primäre Fehlerquelle: der Mensch.

  3. Extraction: Rainbow Six und der Kampf gegen Außerirdische
    Extraction
    Rainbow Six und der Kampf gegen Außerirdische

    E3 2021 Es ist ein ungewöhnlicher Ableger für Siege: Ubisoft hat Rainbow Six Extraction vorgestellt, das auf den Kampf gegen KI-Aliens setzt.

mPkGVeA 19. Jun 2008

streaming film free porn free download porn ilegal big brother sweden sex video big...

Shodan 12. Feb 2005

Gibts für solchen Dünnschiss inzwischen schon 'ne Automatik nach der Art: if Microsoft...

Peter Fischer 11. Feb 2005

Klar, so eine 8h Dauer Erektion kann einen echt fertig machen ;)

Mastermind 11. Feb 2005

die mit unausgereifter Software, die auf vielen Rechner vorinstalliert den Anwender n den...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ • Amazon: PC-Spiele reduziert (u. a. C&C: Remastered Collection 9,99€) [Werbung]
    •  /